Wo befinden Sie sich gerade in Ihrer Suche?
  • Sparen Sie bis zu 70%
  • Hunderte zufriedene Patienten
  • Kostenlose Beratung
As seen on: As seen on

Angioplastie ist ein medizinisches Verfahren, das verwendet wird, um verstopfte Blutgefäße zu öffnen. Der Eingriff wird medizinisch auch als perkutane Koronarintervention bezeichnet. Angioplastie beinhaltet die vorübergehende Einfügung eines winzigen Ballons an einer Stelle in der Arterie, die verstopft ist. Der winzige Ballon wird dann aufgeblasen, um dadurch bei der Erweiterung der Arterie zu helfen. Angioplastie wurde speziell dafür entwickelt, um bei der Behandlung von Arteriosklerose verwendet zu werden. Eine Arteriosklerose umfasst einen langsamen Aufbau von fettigen Plaques in den Blutgefäßen einer Person. Angioplastie wird in der Regel bei teilweise blockierten Arterien empfohlen, die verursachen, dass eine Person unter Brustschmerzen und Kurzatmigkeit leidet. Das Verfahren wird auch während eines Herzinfarktes als ein Mittel zur raschen Öffnung einer blockierten Arterie verwendet, um dadurch den verursachten Schaden am Herz einer Person zu verringern.

Wie läuft eine Angioplastie ab?

Während einer Angioplastie wird ein Katheter in das verstopfte Blutgefäß eines Patienten eingeführt. Dazu wird ein Katheter durch die Haut einer Person eingeführt und in das zu behandelnde Gefäß geleitet. Angioplastie kann von zwei möglichen Stellen auf dem Körper eines Patienten durchgeführt werden. Dies ist die Arteria brachialis im Arm oder die Oberschenkelarterie in der Leistengegend einer Person.

Der Katheter enthält einen entleerten, kleinen Ballon. Der Katheter und entleerte Ballon werden in die Stelle des Gefäßes eingeführt, der aufgrund des Aufbaus von fettigen Plaques verengt ist. Wenn der Katheter und der Ballon die festgelegte Stelle erreichen, wird der Ballon aufgeblasen. Der Aufblasprozess erweitert das verengte Gefäß, und sobald dies geschehen ist, wird der Ballon entleert.

In einigen Fällen wird ein Drahtgeflecht oder Gefäßstütze in das Gefäß eingeführt. Dies wird getan, um künftig ein offeneres Gefäß zu wahren und eine Verengung zu verhindern. Eine Person, die sich einer Angioplastie unterzieht, erhält eine Lokalanästhesie vor der Behandlung, aber bleibt während des Eingriffs wach. Angioplastie gilt als ein minimal-invasives medizinisches Verfahren. Obwohl die Erholungsphase in der Regel ohne Komplikationen verläuft, müssen die Patienten in ernsteren Fällen, wie beispielsweise einem Herzinfarkt, möglicherweise etwas länger im Krankenhaus bleiben, um ihre Genesung zu überwachen.

Top Kliniken für Angioplastie

JCI
Gegründet im Jahre 1983 entwickelte sich die Apollo Krankenhausgruppe schnell zum führenden ganzheitlichen Anbieter im Gesundheitswesen in Asien und betreibt... Mehr Info
20000
Internationale Patienten pro Jahr
2200
Ärzte
Erst 2007 öffnete das HELIOS Klinikum Berlin-Buch seine Türen. Damit zählt es zu den neuesten Krankenhäusern im HELIOS Netzwerk von medizinischen Zentren, di... Mehr Info
400
Ärzte
JCI
Eines von Indiens größten Hospitälern mit vielen Fachrichtungen ist Medanta. Die Medizinstadt umfasst eine Fläche von 43 Morgen und verfügt über 1250 Betten,... Mehr Info
9
Ärzte
Als eine der führenden medizinischen Einrichtungen Europas ist das Universitätsklinikum Heidelberg dafür bekannt, jährlich über eine Million Patienten – davo... Mehr Info
JCI
Seit seiner Gründung im Jahr 2014 hat das Izmir University Medical Center mehr als 12 Tausend Patienten aus 77 verschiedenen Ländern betreut. Für die höchste... Mehr Info
5
Ärzte
Das ISAR Klinikum in München, offeriert einen erstklassigen Service mit Multimedia-Ausstattung in den Zimmern und À-la-carte-Menüs. Jedes Krankenzimmer ist g... Mehr Info
Das Universitätsklinikum Freiburg ist ein renommiertes Lehrkrankenhaus in Deutschland. Es offeriert eine große Vielzahl an medizinischen Leistungen und beher... Mehr Info
Die Main-Taunus Privatklinik bietet stationäre und ambulante Dienstleistungen sowohl jene Personen, die nur Routineuntersuchungen durchführen lassen möchten,... Mehr Info
Das Universitätsklinikum München mit seinen über 2.000 Betten und 45 verschiedenen Fachkliniken und Instituten ist eines der besten Krankenhäuser in Deutschl... Mehr Info
Seit mehr als 125 Jahren bietet das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine hervorragende medizinische Versorgung für die Region Hamburg. Das Zentrum ist... Mehr Info
Akkreditierungen werden an herausragende Krankenhäuser und Kliniken verliehen, die hohe Qualitätsstandards erfüllen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an