Behandlungsratgeber

Brustwarzenrekonstruktion

Während einer Brustentfernung (Mastektomie) wird häufig Brustgewebe mitsamt der Brustwarze und dem Warzenhof entfernt. Im Verlauf einer OP zur Brustrekonstruktion können neben einer neuen Brust durch Brustwarzenrekonstruktion auch eine neue Brustwarze und der Warzenhof nachgebildet werden.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Patienten, bei denen eine Mastektomie mit Entfernung der Brustwarze und des Brustwarzenhofs durchgeführt wurde
ERHOLUNGSDAUER
  • Sie können nach dem Eingriff sofort nach Hause.
BEHANDLUNGSDAUER
  • 30 Minuten bis 1 Std.
ERFOLGSRATE
  • Die meisten Patienten sind mit dem Eingriff sehr zufrieden.
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Gewebenekrose
  • Abflachung der rekonstruierten Brustwarzen
WIE FUNKTIONIERT ES?

Was ist ein Eingriff zur Brustwarzenrekonstruktion?

Die OP zur Rekonstruktion der Brustwarze(n) wird meist ambulant nach einer Mastektomie vorgenommen, wenn der Eingriff Teil Ihrer Brustrekonstruktion ist. Bei der Brustwarzenrekonstruktion gibt es 3 unterschiedliche chirurgische Methoden:

  • Lokale Lappenplastik (Hautlappenplastik der ortsständigen Haut): Ein Hautlappen an der Brust wird gefaltet und zusammengenäht, um eine Brustwarze zu formen.
  • Hauttransplantation: Wenn an der Brust nicht genügend Haut vorhanden ist, wird stattdessen Haut von einer anderen Körperstelle benutzt. Meist wird die nötige Haut am Unterleib, den Oberschenkeln, der Leiste an der Grenze zum Genitalbereich oder dem Gesäß entnommen.
  • Nipple sharing: Bei dieser Technik nutzt der Chirurg einen Teil der Brustwarze der gesunden Brust, um diesen auf die rekonstruierte Brust zu verpflanzen und damit die neue Brustwarze zu bilden.

Wie funktioniert die Brustwarzenrekonstruktion?

Im Folgenden finden Sie die einzelnen Schritte einer Brustwarzenrekonstruktion:

  • Sie erhalten eine örtliche Betäubung an der zu rekonstruierenden Stelle. Wenn Sie eine freie Hauttransplantation benötigen, wird auch die Entnahmestelle betäubt.
  • An der Stelle, an der die Brustwarze nachgebildet werden soll, setzt der Chirurg einen kleinen Einschnitt. Dann wird das Hauttransplantat oder der Hautlappen dazu benutzt die Brustwarze zu formen. Diese wird an die Brust genäht und zum Schutz mit einer kleinen Silikonhaube abgedeckt.
  • Damit sie nicht zu flach wird, befüllt der Chirurg die rekonstruierte Brustwarze eventuell mit Narbengewebe, Fett oder einem Hautersatz (biologisches oder synthetisches Material, welches in der Rekonstruktiven Chirurgie benutzt wird).

Welche Alternativen zur Brustwarzenrekonstruktion gibt es?

Brustwarzen-Tattoo

Viele Patienten lassen sich ein Brustwarzen-Tattoo stechen. Die Tätowierung wird von medizinischem Fachpersonal ein paar Monate nach der Brustwarzenrekonstruktion oder anstelle der OP durchgeführt.

Brustwarzenprothesen

Wenn Sie sich nicht operieren lassen möchten, dann können Sie künstliche Brustwarzen tragen. Sie bestehen aus Silikon und können auf- und abgesetzt werden. Mittlerweile besitzen die künstlichen Brustwarzen eine lange Lebensdauer und können individuell angefertigt werden. Damit bilden sie eine großartige Alternative zu einem chirurgischen Eingriff.

Was kann ich von der Behandlung erwarten?

  • Vor der OP sollten Sie ein ausgiebiges Gespräch mit Ihrem Chirurgen führen.
  • Die Brustwarzenrekonstruktion ist ein Routineeingriff und kann, wie erwähnt, meist ambulant durchgeführt werden.
  • Nach der OP erhalten Sie einen Stütz-BH, der dafür sorgt, dass der Verband und Ihre neue Brustwarze nicht verrutscht.
  • Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Chirurgen, damit Sie Ihre Genesung gut verläuft und Sie bestmögliche Ergebnisse erhalten.
WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.
ANDERE LEUTE SAHEN SICH AUCH AN

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!