Behandlungsratgeber

Drilling der Eierstöcke

Beim Drilling oder der Diathermie der Eierstöcke handelt es sich um ein laparoskopisches Verfahren, das als Fruchtbarkeitsbehandlung für Frauen mit polyzystischem Ovarsyndrom (PCOS) durchgeführt wird.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Frauen mit PCOS, die mit Hormonbehandlungen keinen Erfolg erzielt haben
ERHOLUNGSDAUER
  • Sie können nach einigen Stunden (höchstens 24) nach dem Eingriff nach Hause zurückkehren.
  • Die meisten Frauen kehren nach wenigen Tagen bzw. einigen Wochen zum normalen Tagesablauf zurück.
BEHANDLUNGSDAUER
  • Ungefähr eine Stunde
ERFOLGSRATE
  • Aus der Forschung sind eine Vielzahl von Erfolgsraten bekannt, die von 30 % bis 65 % reichen.
  • Die Rate hängt stark von Ihrem Gesundheitszustand ab: ob Sie an anderen Erkrankungen leiden und Ihrer Krankengeschichte.
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Infektionen
  • Blutungen
  • Schmerzen
  • Verletzung anderer innerer Organe
  • Nebenwirkungen der Betäubung
  • Ein zu großer Teil Ihres Eierstocks könnte zerstört werden
  • Bildung von Narbengewebe an den Eierstöcken oder Eileitern
WIE FUNKTIONIERT ES?

Wie funktioniert das Drilling der Eierstöcke?

Die Behandlung verläuft wie folgt:

Der Einschnitt

  • Sie erhalten eine Vollnarkose vor dem Eingriff.
  • Beim Drilling handelt es sich um eine minimal-invasive Operation. Der Chirurg setzt zunächst einen kleinen Einschnitt in der Nähe Ihres Bauchnabels. ### Die Bauchspiegelung
  • Dann wird etwas Kohlendioxid durch eine kleine Röhre geleitet, um Ihren Bauch aufzublasen.
  • Jetzt kann das Laparoskop eingeführt werden, ohne die anderen inneren Organe zu schädigen. ### Das Drilling
  • Danach werden chirurgische Instrumente durch den kleinen Einschnitt eingeführt. Mit ihnen werden mithilfe von Lasern oder elektrischer Verätzung winzige Löcher in Ihre Eierstöcke gebohrt. So soll das Androgen produzierende Gewebe in den Eierstöcken reduziert werden. Dies stellt das normale endokrine System in den Eierstöcken wieder her und kann helfen, Ihren Zyklus zu regulieren. ### Letzte Handgriffe
  • Abschließend werden die Instrumente herausgenommen, und der Schnitt wird geschlossen.

Was kann ich von der Behandlung erwarten?

Risiken des Drillings

Das Drilling der Eierstöcke ist in den meisten Fällen ein letzter Ausweg bei PCOS. Es besteht das Risiko, dass die Anzahl der Eier reduziert und eine vorzeitige Menopause eingeleitet wird. Daher ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt ein offenes Gespräch führen und sich beraten lassen, bevor Sie sich für das Verfahren entscheiden.

Ergebnisse

Durch das Drilling kann Ihr Zyklus langfristig reguliert oder sogar Ihre Reaktion auf Hormone verbessert werden. In vielen Fällen handelt es sich jedoch nicht um eine dauerhafte Lösung.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!