FAQ

Frage:

Was ist das LASIK-Verfahren und bin ich ein geeigneter Kandidat?

Antwort:

LASIK (abgekürzt für "Laser-in-situ-Keratomileusis”) ist eine Laser-Operation am Auge, die Fehlsichtigkeit beheben soll. LASIK kann sowohl Kurzsichtigkeit, als auch altersbedingte Fehlsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen korrigieren. Während eines LASIK-Eingriffs klappt der Chirurg die Hornhaut nach einem kleinen Schnitt auf, um das darunter liegende Gewebe richtig zu formen, ehe er die Hornhaut wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Der gesamte Prozess dauert zwischen einer halben und einer ganzen Stunde und verbessert das Sehvermögen des Patienten üblicherweise dahingehend, dass dieser keinerlei Sehhilfen mehr benötigt. Eine LASIK-Operation wird weder Schwangeren noch stillenden Frauen empfohlen und ist ebenso wenig ratsam für Personen unter 21 Jahren, Diabetiker oder Menschen mit Vorerkrankungen des Auges. Geeignete Kandidaten müssen über wenigstens ein Jahr hinweg ein gleichbleibendes Sehvermögen vorweisen können und gesunde Augen besitzen, deren Hornhautdicke für den Eingriff ausreicht. Ihr Augenarzt kann Sie darüber informieren, ob Sie für eine Laserkorrektur der Augen in Frage kommen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an