FAQ

Frage:

Wie funktioniert ein Eingriff zum Ersatz der Augenlinse?

Antwort:

Bei der Linsenersatzchirurgie wird die natürliche Linse des Auges durch eine künstliche Intraokularlinse (IOL) ersetzt. Dieses Verfahren ähnelt der Behandlung des Grauen Stars, mit dem Unterschied dass in ersterem Verfahren die noch durchsichtige Linse ersetzt wird, während beim Grauen Star die Linse bereits getrübt ist. Linsenersatzchirurgie wird in der Regel bei Patientinnen und Patienten angewendet, die an extremer Weitsichtigkeit (Presbyopie) leiden und deren Krankheitsbild sich nicht gut für für Behandlung per LASIK oder andere Formen der refraktiven Chirurgie eignet. Selten wird die Linsenersatzchirurgie verwendet, um Kurzsichtigkeit (Myopie) zu korrigieren.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an