FAQ

Frage:

Wie funktioniert eine Schlauchmagenbildung?

Antwort:

Unter dem sogenannten Schlauchmagen versteht man in der Chirurgie einen Eingriff, der das Gewicht des Patienten reduziert, indem er die Nahrungsaufnahme des Patienten begrenzt und die Hormonproduktion im Darm reguliert. Diese Prozedur ist auch unter dem Namen Schlauchmagenbildung bekannt. Während der OP entfernt der Chirurg rund 80 % des Magens und formt aus dem übrigen Magengewebe lediglich eine bananengroße Tasche.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an