FAQ

Frage:

Was verbirgt sich hinter einer FUE-Haartransplantation?

Antwort:

Die neueste Haartransplantationstechnik heißt Follicular Unit Extraction (FUE). Anders als bei der unter dem Namen Follicular Unit Transplantation (FUT) bekannten traditionellen Technik, bei der ein ganzer Streifen Kopfhaut entfernt wird, der eine große Menge Follikel enthält, wird beim FUE-Verfahren jede Follikel-Einheit einzeln entfernt. Dadurch vermeidet der Chirurg beim FUE-Verfahren zwar die lineare Narbe, die eine FUT-Spenderstelle hinterlässt und ermöglicht der Kopfhaut, sich schneller zu erholen, aber es handelt sich dabei um einen zeitraubenden Prozess mit einigen Arbeitsschritten, die bis zu acht Stunden in Anspruch nehmen können, was selbst den erfahrensten Chirurgen auslaugen kann.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an