FAQ

Frage:

Wie effektiv ist eine Zahnaufhellung wirklich?

Antwort:

Aufhehlende Zahncremes enthalten ein Material, das Flecken auf der Oberfläche der Zähne entfernt, um sie zu polieren. Während aufhehlende Zahncremes eine weitere Färbung verhindern können, gibt es wenig Hinweise darauf, dass sie die Zähne aufhellen und die Bestandteile können zudem den Zahnschmelz abtragen. Aufhellungs-Sets für Zuhause, die Wasserstoffperoxid enthalten und für bis zu zwei Wochen über Nacht getragen werden müssen, sind wirksamer als aufhehlende Zahncremes. In der Zahnmedizin ist dagegen die Zahlaufhellung per Laser dafür bekannt, die Zähne um bis zu 11 Schattierungen aufzuhellen, wobei die Behandlung lediglich 30 Minuten bis zu einer Stunde dauert. Während dieser Prozedur wird der Zahnarzt ein aufhehlendes Gel mit Wasserstoffperoxid auf die Zähne auftragen. Wenn der Zahnschmelz bereits gefärbt ist, sich durch die Verwendung von Tetracycline oder einem toten Nerv verfärbt hat, dann besteht die Chance, dass eine Laseraufhellung eventuell nicht funktioniert, weshalb eine Zahnverblendung hier die bessere Option sein könnte. Beachten Sie auch, dass wenn Sie Füllungen, Kronen oder Verblendungen auf den Vorderzähnen besitzen, werden diese nicht die Farbe ändern und könnten unnatürlich aussehen, wenn Sie Ihre Zähne bleichen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an