Behandlungsratgeber

Feminisierung des Adamsapfels

Sie möchten Ihren prominenten Adamsapfel reduzieren? Eine Feminisierung des Adamsapfels ist die richtige Antwort. Hierbei handelt es sich um ein kosmetisches Verfahren, das auch als Trachealrasur, Adamsapfelverkleinerung oder Schilddrüsenknorpelverkleinerung bezeichnet wird.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Personen beim Übergang vom männlichen zum weiblichen Geschlecht, die ihren hervorstechenden Adamsapfel reduzieren möchten. Der Eingriff kann als Teil der Gesichtsfeminisierung (FFS) durchgeführt werden.
  • Männer oder Frauen, die ihren Adamsapfel reduzieren möchten, um ihr Aussehen zu verbessern
ERHOLUNGSDAUER
  • Sie könnten innerhalb einer Woche zu Ihrer normalen Alltagsroutine zurückkehren.
  • Ihre Stimmbänder erholen sich bis zu 3 Wochen nach dem Eingriff.
BEHANDLUNGSDAUER
  • etwa 1 Stunde
ERFOLGSRATE
  • 90-95% aller Patienten berichten von einem Erfolg.
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Leichte oder ausgeprägte Veränderungen der Stimme
  • Unbefriedigende kosmetische Ergebnisse
  • schwerwiegende Risiken: Infektion, Blutungen oder dauerhafter Stimmverlust
WIE FUNKTIONIERT ES?

Wie funktioniert das Verfahren?

Eine Chondrolaryngoplastik ist ein ästhetischer Eingriff, bei dem der Adamsapfel reduziert wird. Es kann als Teil einer GA-OP (geschlechtsangleichenden OP) oder als kosmetischer Eingriff für andere Personen durchgeführt werden. Das Verfahren umfasst die folgenden Schritte:

Vorbereitung

  • Vor der Operation werden CT-Aufnahmen oder ähnliche Bildgebungstests durchgeführt, damit der Chirurg die Lage Ihrer Stimmbänder in Bezug auf den Knorpelvorsprung eindeutig markieren kann.
  • Sie erhalten entweder eine örtliche Betäubung oder eine Vollnarkose. Beide Methoden haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Sprechen Sie daher unbedingt mit Ihrem Arzt darüber, welche der beiden empfohlen wird.

Der Eingriff

  • Es wird ein querlveraufender Schnitt am Hals gesetzt und dann durch die Halsmuskeln seziert, um den Knorpel freizulegen.
  • Der Knorpel wird herausgeschnitten. Dies hinterlässt einen stark reduzierten Adamsapfel.
  • Der Chirurg vernäht den Muskel und den Einschnitt auf der Haut. Der Schnitt wird anschließend mit einem leichten Verband bedeckt.

Was kann ich von diesem Verfahren erwarten?

Eine Chondrolaryngoplastik kann als Teil einer Gesichtsfeminisierung oder einer kompletten Geschlechtsumwandlung durchgeführt werden. Viele Patienten nehmen den Eingriff entweder zu Beginn (vor den umfangreicheren OPs) vor, oder einige Jahre danach.

Je nachdem, womit Sie sich am wohlsten fühlen bzw. welcher Eingriff für Sie am wichtigsten ist, entscheiden Sie hinsichtlich der Reihenfolge, in der Sie die Eingriffe vornehmen lassen möchten.

Darüber hinaus gilt eine Chondrolaryngoplastik, obwohl sie Teil der Geschlechtsumwandlung ist, als kosmetische Eingriff. Sie wird deshalb nicht durch die Versicherung abgedeckt.

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Punkten, die Sie bezüglich der Operation beachten sollten:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Stimmbänder nicht verletzt werden. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Stimmänderung relativ unmerklich ist.
  • Die Ergebnisse der Operation hängen vom Beratungsgespräch mit Ihrem Chirurgen ab und davon, ob alle Ihre Erwartungen eindeutig erfüllt wurden. Daher ist es wichtig, dem Chirurgen gegenüber sehr offen und klar zu sein und Ihre Erwartungen zum Ausdruck zu bringen.
  • Es kann zu Entzündungen oder Blutergüssen im operierten Bereich kommen.
  • Es können Halsschmerzen auftreten, die einige Tage andauern können.
  • Die meisten Patienten sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und bestätigen, dass die Operation sicher ist.
WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!