Eine FUE Haartransplantation ist ein ambulanter chirurgischer Eingriff, bei dem Haarfollikel von einer Körperstelle entnommen und an eine andere Stelle verpflanzt werden. Diese minimal-invasive Behandlung, kann das Haar von Männern und Frauen mit Haarausfall permanent wiederherstellen.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Menschen mit androgenetischem Haarausfall (Alopezie)
  • Zurückgehende Haarlinie
  • Traktionsalopezie
  • Haarausfall aufgrund von Kopftrauma
ERHOLUNGSDAUER
  • Kurzfristig: Leichte tägliche Aktivitäten können 2 Tage nach der Operation wieder aufgenommen werden
  • Langfristig: Sport, Schwimmen und Sonnenbaden kann nach einem Monat wieder aufgenommen werden
BEHANDLUNGSDAUER
  • Am gleichen Tag, 4 bis 8 Stunden
ERFOLGSRATE
  • 90-95%
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Schmerzen
  • Blutungen
  • Infektionen
  • Schwellungen und Rötungen der Kopfhaut und/oder der Stirn

Kosten

Die Kosten einer Haartransplantation sind abhängig von der Anzahl an Transplantaten, die benötigt werden, sowie dem Land, in dem die Behandlung durchgeführt wird. Die Kostenunterschiede entstehen durch viele Faktoren, wie Lebenshaltungskosten, Wechselkurse, Praxiskosten und regulatorische Rahmenbedingungen, die sich von Land zu Land stark unterscheiden können.

  • Türkei

    1.950€
  • Ungarn

    2.300€
  • Indien

    2.400€
WIE FUNKTIONIERT ES?

FUE (Follicular Unit Extraction) ist eine innovative und an Popularität gewinnende Haartransplantationsmethode, bei der ein Spezialist individuelle Haarfollikel manuell von einer Körperstelle entnimmt und an eine andere Stelle verpflanzt.

Haarfollikel wachsen in Gruppen von 1-4 Haaren, die auch Transplantate (Englisch: Graft) genannt werden. Transplantate können an verschiedenen Körperstellen entnommen werden (z.B. Brust, Achsel oder Bart). Meist werden sie vom Hinterkopf entnommen - auch bekannt als Spenderbereich - da diese Haare besonders widerstandsfähig sind. Die Anzahl an in einer Sitzung entnommenen Transplantaten liegt zwischen 500 und 5000. Die Behandlung findet unter lokaler Anästhesie statt.

Ziel ist es, ein möglichst natürliches und einheitliches Aussehen zu erreichen. FUE ist eine der populärsten Methoden, da sie der Kopfhaut ermöglicht, sich vollständig zu erholen, ohne Narben zu hinterlassen.

Was beinhaltet eine FUE Haartransplantation?

Eine Haartransplantation wird, basierend auf individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen, sorgfältig geplant. Jedoch gibt es einige Schritte, die bei jeder Behandlung gleich sind. Im Folgenden erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie eine FUE Haartransplantation funktioniert.

1. Erstberatung Um herauszufinden, ob Sie für die Behandlung geeignet sind und eine erste Einschätzung über die benötigte Anzahl an Transplantaten zu erhalten, reichen in der Regel einige Fotos Ihres Kopfes aus (aus verschiedenen Winkeln: vorne, hinten, oben, links, rechts). Alternativ können Sie natürlich auch einen persönlichen Termin bei einem Spezialisten vereinbaren. Für einen Termin vor Ort können je nach Arzt Kosten anfallen, eine Einschätzung durch die Qunomedical Spezialisten ist für Sie in jedem Fall unverbindlich und kostenlos. Außerdem werden Ihnen einige Fragen über Ihren allgemeinen Gesundheitsstatus gestellt, wie: Ob Sie chronische Erkrankungen haben Ob Sie regelmäßig bestimmte Medikamente verwenden Wann Ihr Haarausfall begonnen hat Ob andere Familienmitglieder Haarausfall haben So kann der Arzt besser verstehen, wo die Ursache für Ihren Haarausfall liegen könnte und welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist. Die Erstberatung enthält zudem eine Kostenschätzung für Ihre Behandlung.

some alt text

2. Den Aufenthalt in der Klinik planen Sobald Sie sich entschieden haben, mit Ihrer Haartransplantation fortzufahren, können wir die Operation für Ihren Wunschtermin ansetzen. Die Behandlung beginnt normalerweise morgens oder am frühen Mittag, daher empfehlen wir einen Tag vorher anzureisen, um vor der Operation ausreichend ausgeruht zu sein.

3. Vor-Ort Beratung mit dem Spezialisten Der Spezialist wird mit Ihnen die gewünschte Fülle besprechen, die auch von der Qualität und Menge an verfügbaren Haarfollikeln Ihres Spenderbereichs abhängt. Sobald dies abgestimmt wurde, wird der Doktor Ihnen die zukünftige Haarlinie aufzeichnen.

4. Ärztliche Untersuchung In der Klinik wird ein physischer Check sowie Bluttest durchgeführt, um vor der Behandlung sicher zu gehen, dass Sie sich in einem guten Gesundheitszustand befinden. Mit dem generellen Bluttest wird zudem auf schwerwiegende Infektionskrankheiten getestet, damit Sie gesund und sicher mit der Behandlung fortfahren können.

5. Vorbereitung auf die Operation Sobald die Tests und das Zeichnen der neuen Haarlinie gemacht wurden, erhalten Sie eine lokale Betäubung, um den Spenderbereich zu desensibilisieren. Bei dieser Methode wird der Spenderbereich normalerweise rasiert (obwohl es auch Chirurgen gibt, die eine Methode ohne Rasur verwenden). Falls Sie Angst vor Spritzen haben, zögern Sie nicht lange und sagen Sie uns Bescheid! Wir arbeiten mit ausgewählten Ärzten zusammen, die sich auf eine Betäubung ohne Spritze spezialisiert haben (normalerweis gegen Aufpreis).

6. FUE Haartransplantation - Die Behandlung Sobald die lokale Betäubung eingesetzt hat, startet der Arzt die Operation. Die Haarfollikel bzw. Transplantate werden einzeln und manuell dem Spenderbereich entnommen und in einen Behälter mit einer Aufbewahrungslösung gelegt, um die Vitalität der Follikel aufrecht zu erhalten.

Während der Behandlung können Patienten beispielsweise lesen, schlafen oder fernsehen.

Nach der Entnahme der Follikel, wird der Arzt mit Hilfe von Mikroklingen und feinen Nadeln (zwischen 0,6mm und 1,0mm im Durchmesser) die Transplantate einheitlich an die Zielorte verpflanzen, damit ein natürliches Aussehen und Dichte entsteht.

Die Behandlung kann zwischen 4 - 8 Stunden andauern und wird an einem Tag durchgeführt.

Einige Ärzte bieten eine Behandlung mit plättchenreichem Plasma (PRP) als Ergänzung zur Haartransplantation an, um das Haarwachstum und die Heilung nach der Operation anzuregen. Die PRP Behandlung wird meistens während der Implantation oder nachdem die Transplantate eingepflanzt wurden durchgeführt.

7. Nachuntersuchung Nach der Behandlung (normalerweise am Tag nach der Operation), werden Sie erneut einen Termin in der Klinik für Ihre Nachuntersuchung haben. Dabei erhalten Sie genaue Anweisungen und Tipps, die Sie in der Zeit nach Ihrer Behandlung beachten sollten.

Unsere QUNO Insider Tipps geben Ihnen eine Übersicht über die Empfehlungen, die unsere Spezialisten für eine reibungslose Behandlung und erfolgreiche Erholung geben.

Welche Ergebnisse kann ich von einer FUE Haartransplantation erwarten?

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht, welche Resultate Sie im ersten Jahr nach der Behandlung erwarten können.

some alt text

Die ersten 2 Wochen Ihre Kopfhaut und Stirn können in den ersten 2 Wochen nach der Operation empfindlich, rot und geschwollen sein. Außerdem können Pickel im Empfängerbereich auftreten. Der Schorf (verkrustete Bedeckung der durch die Transplantation entstandenen kleinen Wunden) wird zusammen mit einigen Haaren während der zweiten Woche der Behandlung ausfallen. Keine Panik!

Woche 2 - 8 Während dieser Zeit werden 90% der transplantierten Haare wieder ausfallen. Dies ist ein normaler Prozess, der bei 95% der Haartransplantationen vorkommt. Einige der natürlichen Haare neben den transplantierten Haaren können dabei ebenfalls ausfallen. Dieses Phänomen nennt sich “Shock Loss” und ist normal und nur vorübergehend. Es ist kein Zeichen dafür, dass die OP nicht erfolgreich verlaufen ist.

Der Spenderbereich wird sich langsam erholen, während die Haare nachwachsen.

Monat 2 - 6 Zwischen dem zweiten und vierten Monat befinden Sie sich in einer langsamen Phase. Ungefähr 5% der neuen feinen Härchen fangen in dieser Zeit an zu wachsen. Zwischen dem vierten und fünften Monat, fangen 20-25% der transplantierten Haare an zu wachsen.

Monat 6 - 12 Zwischen dem sechsten und zwölften Monat wachsen die meisten transplantierten Haare nach (ungefähr 75%), gleichzeitig wird das Haar voller und dichter.

Nach dem neunten Monat werden weitere 20-25% des Haarwachstums beginnen. In manchen Fällen kann es bis zu 18 Monate dauern, bis das Haar in der Kronenregion vollständig nachwächst.

Für mehr Informationen, lesen Sie unser hilfreiches FAQ, in dem die am häufigsten gestellten Fragen über Haartransplantationen beantwortet werden.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?

Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!