Behandlungsratgeber

Gesäßimplantate

Gesäßimplantate sind so gestaltet, dass sie ein volleres, stärker geformtes Gesäß schaffen.

Es gibt auch nicht-chirurgische Alternativen zu Implantaten, einschließlich Fetttransferverfahren und Sculptra-Injektionen.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Personen, die das schlaffe oder flache Aussehen ihres Gesäßes verbessern möchten
  • Personen, die sich um Grübchen und Cellulite in ihrem Gesäß Sorgen machen
  • Personen, die ein größeres, konturiertes Gesäß wünschen
  • Personen, die das durch den Alterungsprozess verlorene Gesäßvolumen wiederherstellen möchten
ERHOLUNGSDAUER
  • Patienten sollten in den ersten 72 Stunden nach der Operation so wenig wie möglich sitzen.
  • Patienten können Sitzhilfen erhalten, um die Implantate zu schützen und Beschwerden auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Blutergüsse und Schwellungen sollten innerhalb des ersten Monats abklingen.
  • Die meisten Patienten können ihre normalen Aktivitäten innerhalb von 3 Monaten wieder aufnehmen.
BEHANDLUNGSDAUER
  • 1 bis 3 Stunden
ERFOLGSRATE
  • Der Erfolg wird an den Erwartungen der Patienten gemessen.
  • Die große Mehrheit der Patienten ist mit den Ergebnissen von Gesäßimplantaten zufrieden.
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Schwellungen
  • Ergussbildung
  • Leichtes Unbehagen
  • Infektionen
  • Bruch des Implantats
  • Narbengewebe
  • Ziehgefühl an der Haut um das Implantat
  • Verrutschen des Implantats (sehr selten)
ALTERNATIVE BEHANDLUNGEN
WIE FUNKTIONIERT ES?

Was sind Gesäßimplantate?

Gesäßimplantate bezeichnen eines von zwei Hauptverfahren, die das Aussehen und das Volumen des Gesäßes verbessern.

Gesäßimplantate oder Fetttransfer

Die meisten Menschen entscheiden sich für einen Fetttransfer. Fettzellen werden von anderen Stellen im Körper des Patienten entnommen und in das Gesäß injiziert. Doch wenn die Patienten nicht genug Fett haben, sind Implantate normalerweise die nächstbeste Option.

In den meisten Fällen werden Silikonimplantate durch einen großen Einschnitt in das Gesäß eingeführt. Der Einschnitt wird meist an der Falte zwischen dem Bein und der Unterseite des Gesäßes vorgenommen. So wird die Sichtbarkeit der Narbe reduziert.

Dieses relativ unkomplizierte Verfahren ist rein kosmetisch und nicht für jedermann geeignet. Sprechen Sie mit Ihrem Chirurgen, bevor Sie eine Entscheidung treffen, da es Alternativen gibt.

Wie funktionieren Gesäßimplantate?

Beratung

  • Ihr plastischer Chirurg möchte wahrscheinlich mit Ihnen sprechen, bevor er dieser Operation zustimmt. Er wird eine Reihe von Fragen zum Lebensstil sowie zu Ihrer Krankengeschichte stellen. Es ist wichtig, dass Sie während der Beratungsphase ehrlich sind, da Silikonimplantate nicht für jeden geeignet sind.
  • Sie werden auch nach den gewünschten Ergebnissen gefragt. Zum Beispiel danach, wie groß Ihr neues Gesäß sein soll. Wollen Sie Ihrem Gesäß einfach eine deutlichere Kontur verleihen? Oder wünschen Sie ein Gesäßlifting?

Anästhesie

Sie erhalten eine örtliche Betäubung oder eine Vollnarkose. Welche Betäubungsart gewählt wird, hängt von der Präferenz Ihres Chirurgen und Ihren eigenen Vorlieben und eventuellen medizinischen Problemen ab. Wenn Sie zum Beispiel in der Vergangenheit schlecht auf eine Vollnarkose angesprochen haben, wird Ihr Schönheitschirurg wahrscheinlich eine örtliche Betäugung empfehlen.

Das Implantationsverfahren

  • Direkt unter jeder Pobacke wird ein großer Einschnitt gemacht, in der Falte über dem Bein. Dadurch wird sichergestellt, dass jegliche Narbenbildung weitgehend verdeckt ist.
  • Jedes Implantat wird durch den Einschnitt in die endgültige Position geschoben. Es ist möglich, ein Implantat über dem Gesäßmuskel zu positionieren. Nach Ansicht vieler Chirurgen werden aber die besten Ergebnisse durch intramuskuläre Implantate erzielt.

Erholung

  • Sobald die Implantate fest sitzen, wird die Wunde vernäht.
  • Meist sammelt sich Flüssigkeit an, dann wird eine chirurgische Drainage angelegt.
  • Sobald die Wunde verbunden ist, erhalten Sie Kompressionskleidung, die Sie tragen können. Diese Kleidungsstücke halten Ihre neuen Implantate an Ort und Stelle. Auf diese Weise haben Sie die bestmögliche Chance auf langfristigen Erfolg.
  • Wurde Ihnen ein Lokalanästhetikum verabreicht, können Sie wahrscheinlich nach einer Beobachtungszeit von ein bis zwei Stunden nach Hause gehen. Bei einer Vollnarkose müssen Sie möglicherweise über Nacht im Krankenhaus bleiben.

Gibt es Alternativen zu Gesäßimplantaten?

Fetttransfer

Die wichtigste Alternative zu Silikonimplantaten ist der Fetttransfer. Chirurgen „saugen“ Fett aus anderen Körperbereichen ab und injizieren es direkt in das Gesäß, um ihm Volumen und eine klare Kontur zu verleihen.

Dieses Fett wird normalerweise aus fleischigen Körperbereichen wie Oberschenkeln und Bauch entnommen.

Chirurgen verwenden manchmal eine Mischung aus Fetttransfer und Silikon für die bestmöglichen Ergebnisse.

Füller

Eine weitere Alternative zu Silikon besteht in der Injektion eines Füllers namens Sculptra. Dabei handelt es sich um ein schnelles Verfahren, das während der Mittagspause erfolgen kann.

Sie vergrößern sofort das Volumen, und Ihr Körper nutzt die Substanz, um mehr Kollagen zu erzeugen. Dies liefert in den folgenden Monaten und Jahren dauerhafte Ergebnisse.

  • Seien Sie sehr vorsichtig bei der Wahl Ihres Gesundheitsdienstleisters, wenn es um Gesäßimplantate geht. Es gibt einige nicht lizenzierte Anbieter, die potenziell gefährliche Hydrogel-Injektionen anbieten. Einige dieser Anbieter verabreichen diese riskanten Injektionen in Haushalten ohne die grundlegendste Sicherheits- und Hygieneausstattung.

Was steht mir bevor?

Silikon-Gesäßimplantate ähneln Brustimplantaten. Sie werden auf ähnliche Weise eingesetzt. Diese Methode der Po-Vergrößerung ist ein chirurgischer Eingriff. Sie werden im Anschluss Schmerzen und Unbehagen verspüren.

Wenn Sie sich für eine weniger invasive Option entscheiden, können Sie möglicherweise noch am selben Tag zur Arbeit zurückkehren.

Wie bei allen chirurgischen oder kosmetischen Verfahren besteht jedoch immer das Risiko potenzieller schwerwiegender Komplikationen.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.
ANDERE LEUTE SAHEN SICH AUCH AN

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!