Behandlungsratgeber

Halslift

Ein Halslift oder Halslifting ist ein kosmetisches Verfahren, bei dem die Haut um den Hals gestrafft, unansehnliche Falten entfernt und ein jugendliches Erscheinungsbild wiederhergestellt werden. Normalerweise handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem Haut und Fett entfernt werden.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Personen, die Falten am Hals stören und die die Auswirkungen des Alterns bekämpfen möchten
  • Menschen, die aufgrund einer Diät rasch an Gewicht verloren haben, wodurch Falten durch Hautüberschuss entstanden sind
ERHOLUNGSDAUER
  • 1- bis 3-tägiger Krankenhausaufenthalt zur Beobachtung. Danach können Sie nach Hause zurückkehren.
  • An den Einschnittstellen können Schmerzen und Entzündungen auftreten, die normalerweise 1 bis 2 Wochen anhalten.
  • vollständige Ergebnisse sind nach 3 bis 6 Monaten sichtbar.
BEHANDLUNGSDAUER
  • kompletter Eingriff: 3 bis 4 Stunden
  • Partielle Eingriffe: 1 bis 2 Stunden
  • Das gesamte Verfahren erfordert eine Form der Narkose, und einen Krankenhausaufenthalt von 1 bis 3 Tagen.
ERFOLGSRATE
  • Halsliftings sind in der Regel sehr erfolgreich. Das Verfahren hat eine niedrige Revisionsrate, wobei in nur 1 bis 5 % der Fälle eine weitere Operation erforderlich ist.
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Gefahr von Nebenwirkungen durch Anästhetika, Entzündungen, Infektionen und Blutgerinnung.
  • Taubheit und Kribbeln sind ebenfalls häufige Reaktionen, sollten aber rasch nachlassen.
ALTERNATIVE BEHANDLUNGEN
WIE FUNKTIONIERT ES?

Was ist ein Halslifting?

Ergebnisse

Bei diesem kosmetischen Verfahren werden Falten und Fettablagerungen aus dem Halsbereich entfernt. So werden eine glatte Haut, ein schlanker Halsausschnitt und ein jugendliches Aussehen wiederhergestellt.

Methoden

Die Behandlung erfordert immer einen chirurgischen Eingriff, die Art der Operationen variiert jedoch. Einige Halsstraffungen sind partiell - mit weit weniger invasiven Eingriffen.

Bei anderen handelt es sich um „Kompletteingriffe“ mit ausgedehnter OP-Dauer und der Notwendigkeit einer Vollnarkose.

Wie funktioniert eine Halsstraffung?

Bei einer Komplettstraffung des Halses verläuft der Eingriff ungefähr wie folgt:

Beratung und Untersuchungen

  • Sie nehmen an einem Beratungsgespräch mit Ihrem Schönheitschirurgen teil. Bei diesem Termin können Sie Ihre gewünschten Ergebnisse besprechen, ob Sie eine komplette oder teilweise Halsstraffung benötigen und wie Sie sich auf die Operation vorbereiten.
  • Möglicherweise sind Blutuntersuchungen erforderlich, um sicherzustellen, dass Sie ein geeigneter Kandidat sind
  • Möglicherweise wird für die Zeit vor der Operation eine spezielle Diät verordnet.

Der Eingriff

  • Für den Operationstermin ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich. Den Patienten wird dann eine Vollnarkose verabreicht, und der Eingriff beginnt.
  • Einschnitte hinter den Ohren und unter dem Kinn schaffen einen Zugang zum Hautmuskel des Halses (Platysma), der sich um den Hals erstreckt. Der Chirurg kann dann diesen Muskel manipulieren, wodurch seine Fasern gestrafft werden. Dies hilft, Bänder oder Falten am Hals zu entfernen.
  • Danach wird überschüssiges Fett aus dem Halsbereich entfernt. Dies wird durch eine Standard-Fettabsaugung erreicht.

Abschluss OP und Krankenhausaufenthalt

  • Abschließend können Chirurgen Anti-Falten-Mittel injizieren. Diese Injektionen helfen, den Hautmuskel des Halses zu entspannen, und können bei einem separaten Termin verabreicht werden.
  • Die Operationswunden werden geschlossen und zugenäht.
  • Patienten werden innerhalb von 1 bis 2 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen.

Gibt es verschiedene Arten des Halsliftings?

Komplettstraffung

Das oben beschriebene Verfahren ist als Komplettstraffung des Halses bekannt. Es stellt jedoch nicht das einzige verfügbare Verfahren zur Entfernung von überschüssigem Fett oder Halsfalten dar.

partielle Straffung

Möglicherweise wird auch eine partielle oder kleine Halsstraffung empfohlen. In diesem Fall ist der Ablauf weniger invasiv und zeitaufwendig, erfordert aber dennoch einen chirurgischen Eingriff.

Chirurgen verabreichen in der Regel eine örtliche Betäubung und setzten einen Schnitt unter dem Kinn. Danach können sie das Platysma manipulieren, obwohl die Fettabsaugung oft der zentrale Teil des Eingriffes ist.

Die Einschnitte sind wesentlich kleiner als bei einer Komplettstraffung, und es sollten weniger Blutergüsse oder Entzündungen auftreten.

nicht-operative Verfahren

Unter Umständen wird Ihnen Ihre Chirurg eine nicht-operative Alternative als Behandlung empfehlen.

welche Form sollte ich wählen?

In der Regel eignen sich kleine Halsliftings für jüngere Patienten mit weniger ausgeprägten Bändern oder Falten.

Wenn Sie tiefere Falten oder größere Fettablagerungen entfernen müssen, ist eine Komplettstraffung des Halses beinahe sicher vorzuziehen.

Alternativ können sich Patienten für nicht-operative Behandlungen entscheiden, die Halsliftings ähneln. Zum Beispiel kann ein Fadenlift empfohlen werden. In diesem Fall werden die Fasern unter der Haut mit Hilfe von Fäden angehoben, was der Haut ein strafferes, jüngeres Aussehen verleiht.

Was steht mir bevor?

Erwartungen und Ergebnisse

Wenn Sie sich einer Halsstraffung unterziehen, sollten Ihre Erwartungen realistisch sein. Kein kosmetisches Verfahren ist unfehlbar, und Chirurgen sind keine Wundertäter. Moderne Techniken und erfahrene Ärzte können jedoch bemerkenswerte Ergebnisse erzielen und die jugendliche Hautstruktur sowie das jugendliche Aussehen wiederherstellen.

Umstellungen nach der OP

Während und nach der Operation sind Beschwerden und Veränderungen Ihres Lebensstils zu erwarten. Dies gehört zu fast jedem kosmetischen Eingriff.

Im Falle einer Halsstraffung müssen Sie möglicherweise Ihre Ernährung ändern, um leicht schluckbare Lebensmittel aufzunehmen. Eine gesunde, nährstoffreiche Diät ist nach einer Operation immer ratsam, um sicherzustellen, dass der Körper über alles verfügt, was er für eine ausreichende Heilung benötigt.

Genesungszeit

Erwarten Sie keine sofortigen Ergebnisse. Halsstraffungen brauchen Zeit, um sich zu stabilisieren, da sich Muskeln und Haut an ihre neue Position und das Fehlen von Fettablagerungen anpassen müssen.

Die endgültigen Ergebnisse sind während der ersten 3 bis 6 Monate nicht ersichtlich. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn sich noch keine radikalen Veränderungen zeigen. Seien Sie geduldig und geben Sie dem Eingriff Zeit.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.
ANDERE LEUTE SAHEN SICH AUCH AN

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!