Wo befinden Sie sich gerade in Ihrer Suche?
  • Kostenlose Experteneinschätzung
  • Bevorzugte Terminvergabe
  • Tausende zufriedene Patienten
As seen on: As seen on

Hüftprothese-Operationen sind ein Verfahren, bei dem ein beschädigtes Hüftgelenk entfernt und mit einem künstlichen Gelenk ersetzt wird, das so entworfen wurde, um wie eine natürliche Hüfte zu funktionieren. Das Verfahren wird in der Regel denjenigen Personen angeboten, die an schwerer Osteoarthritis leiden, welche den Knorpel um die Knochen der Hüfte zersetzt hat, wodurch die Knochen selbst für Schäden anfällig werden. Osteoarthritis ist ein Zustand, der progressive Schmerzen, Entzündungen und Probleme mit der Bewegungsfreiheit verursachen kann. Der Ersatz des Hüftgelenks wird in der Regel dann notwendig, wenn Medikamente, Physiotherapie und andere Behandlungsmethoden keine effektive Schmerzlinderung mehr bieten können.

Die meisten Hüftgelenkersatzoperationen werden an Personen im Alter zwischen 50 und 80 Jahren durchgeführt. Allerdings können Hüftgelenkimplantate auch eine Option für jüngere Personen sein, deren Hüftgelenk bei Unfällen oder durch andere medizinische Probleme schwer beschädigt wurde. Das Ersetzen des Hüftgelenks ermöglicht einer Person, ohne Schmerzen oder Bewegungsprobleme, normale Aktivitäten auszuführen. Moderne künstliche Hüftgelenke halten im Durchschnitt 15 bis 20 Jahre, bevor ein Revisionsverfahren erforderlich ist.

Wie läuft eine Hüftprothese-Operation ab?

Vor der eigentlichen Operation wird Ihr Orthopäde eine Reihe von Tests durchführen, um das Ausmaß der Schäden in Ihrem Hüftgelenk zu bestimmen und zu entscheiden, welche Art von künstlichem Gelenk am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Sie erhalten dann ausreichend Informationen über den chirurgischen Eingriff und was Sie sowohl während als auch nach der Operation erwarten können. Am Tag der Operation werden Sie dann betäubt, um Ihnen den Eingriff so angenehm wie möglich zu machen. Der Chirurg wird einen Einschnitt auf der betroffenen Seite der Hüfte machen, die Muskeln verschieben, welche die Hüfte umgeben, und den kugelähnlichen Teil des Kugelgelenks entfernen, welcher die Hüfte ausmacht.

Die künstliche Hüfte wird anschließend mit speziellen Materialien am Oberschenkelknochen befestigt. Danach wird die Oberfläche des Hüftbeins vorbereitet und das künstliche Gelenk befestigt. Die Kugel wird dann in das Gelenk gesteckt, die Muskeln wider in ihre normale Position zurückgebracht und der Schnitt wird geschlossen. Nach der Operation müssen die Patienten sich über mehrere Wochen oder Monate einer Physiotherapie unterziehen, um ihnen dabei zu helfen, das volle Potenzial der neuen Hüfte zu nutzen.

Top Kliniken für Hüftprothesen

JCI
ISO 9001
Das Florence Nightingale Hospital in Istanbul ist Teil der Florence-Nightingale-Gruppe, die weltweit mit weltbekannten Krankenhäusern und medizinischen Schul... Mehr Info
290000
Internationale Patienten pro Jahr
515
Ärzte

Was unsere Patienten sagen

"Der Dr. war brillant und sehr beruhigend. "
Chris S., Vereinigtes Königreich
JCI
Das Liv Hospital ist eine multidisziplinäre Einrichtung, die von der Joint Commission International akkreditiert wurde und ISO-zertifiziert ist. Neben der pl... Mehr Info
14000
Internationale Patienten pro Jahr
250
Ärzte

Was unsere Patienten sagen

Beliebteste Behandlungen

FUE Haartransplantation

Haartransplantation
1.900 €
Mehr Behandlungen
Das an der Jalan Lagoon Seletan gelegene Sunway Medical Center zählt zu den führenden medizinischen Zentren in Malaysia. Im Jahr 1999 gegründet, bietet das K... Mehr Info
Ab
7.300 €
20000
Internationale Patienten pro Jahr
400
Ärzte
JCI
Gegründet im Jahre 1983 entwickelte sich die Apollo Krankenhausgruppe schnell zum führenden ganzheitlichen Anbieter im Gesundheitswesen in Asien und betreibt... Mehr Info
Ab
5.280 €
20000
Internationale Patienten pro Jahr
2200
Ärzte
"Alles bestens"
Nadine, Deutschland
ISO 9001
Die KCM Klinik ist ein multidisziplinäres Krankenhaus, das ein umfangreiches Spektrum von Eingriffen anbietet und moderne Therapie- und Diagnostikverfahren v... Mehr Info
Ab
5.230 €
3500
Internationale Patienten pro Jahr
64
Ärzte

Was unsere Patienten sagen

Beliebteste Behandlungen

Magen-Sleeve

Schlauchmagenchirurgie
5.500 €

Magenbypass-Operation

Magenbypass
5.500 €
Mehr Behandlungen
Erst 2007 öffnete das HELIOS Klinikum Berlin-Buch seine Türen. Damit zählt es zu den neuesten Krankenhäusern im HELIOS Netzwerk von medizinischen Zentren, di... Mehr Info
400
Ärzte
Hospital Accreditation (HA) Thailand
JCI
Das 1979 gegründete Sikarin Hospital ist eine JCI-akkreditierte Einrichtung, die mit absoluter Spitzentechnologie, mehr als 200 Betten und 17 Spezialkliniken... Mehr Info
15000
Internationale Patienten pro Jahr
200
Ärzte

Was unsere Patienten sagen

JCI
Seit über 45 Jahren steht das Makati Medical Center in Manila auf den Philippinen für herausragende Qualität bei der Patientenversorgung. Die große Erfahrung... Mehr Info
Hospital Accreditation (HA) Thailand
JCI
Als ein Teil der Bangkok Kliniken Gruppe, die über ein Netzwerk von 29 Krankenhäusern verfügt, bietet das Bangkok Klinikum Phuket modernste Diagnostik- und B... Mehr Info
6
Ärzte
Im Jahre 1972 gegründet, ist die Bangkok Hospital eine JCI-akkreditierte multidisziplinäre Einrichtung im Herzen von Bangkok, Thailand. Als ein Teil der B... Mehr Info
Ab
7.600 €
50000
Internationale Patienten pro Jahr
400
Ärzte
Akkreditierungen werden an herausragende Krankenhäuser und Kliniken verliehen, die hohe Qualitätsstandards erfüllen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an