Welche Arten der bariatrischen Chirurgie gibt es und wie viel kosten sie?

Bariatrische Chirurgie oder operative Gewichtsreduktion definiert eine Gruppe von medizinischen Verfahren, welche die Größe der verschiedenen Bereiche des Verdauungstraktes reduzieren. Auf diese Weise kann man Patienten dabei helfen, ihr Gewicht zu verringern.

Es gibt verschiedene Arten der bariatrischen Chirurgie, zum Beispiel die Schlauchmagen-, Magenband- und Magenbypass-Operation. In Bezug auf die Kosten, hängt es von der Art der Behandlung sowie dem Ort ab, an dem die Behandlung durchgeführt wird. Wir haben Ihnen untenstehend eine Liste von Kostenschätzungen für unterschiedliche Länder zusammengestellt. Bitte beachten Sie dabei, dass die Endpreise für Behandlungen, nach den individuellen Bedürfnissen sowie der medizinischen Vorgeschichte des Patienten, variieren können.

Anbei sind die durchschnittlichen Kosten in verschiedenen Ländern dargestellt:

Land Schlauchmagen Magenbypass Magenband
Mexiko 4 500 € 7 000 € 5 500 €
Tschechische Republik 4 800 € 6 500 € 4 500 €
Litauen 5 000 € 5 800 € 5 300 €
Polen 5 990 € 5 990 € 5 550 €
Deutschland 7 500 € 8 500 € 7 700 €
England 10 000 € 12 400 € 6 800 €
USA 17 500 € 19 500 € 12 300 €

Schlauchmagen-Operation - wie es funktioniert und welche Kosten entstehen

Die Schlauchmagen-Operation oder Sleeve Gastrektomie ist eine bariatrische Operation, bei der etwa 80 % des Magens entfernt wird, um die Nahrungsaufnahme zu begrenzen. Durch die drastische Verringerung der Größe des Magens, ist der Patient physisch in der Menge an Nahrung (Kalorien), die er konsumieren kann, eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Nahrung völlig normal verdaut und absorbiert wird - nur in viel kleineren Mengen. Die Schlauchmagen-Chirurgie ist ein nicht umkehrbares Verfahren und besitzt das Risiko, längerfristig einen Vitaminmangel hervorzurufen. Dieses Risiko besteht jedoch nur, wenn die verordnete Diät nicht-aufrechterhalten wird. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) empfiehlt die Schlauchmagen-operation für Menschen mit einem BMI von 30 oder mehr sowie für Menschen, die mindestens ein gesundheitliches Problem im Zusammenhang mit Fettleibigkeit, wie zum Beispiel einer Herzerkrankung oder Diabetes, haben.

Land Schlauchmagen
Mexiko 4 500 €
Tschechische Republik 4 800 €
Litauen 5 000 €
Poland 5 990 €
Deutschland 7 500 €
England 10 000 €
USA 17 500 €

Magenbypass-Operation - wie es funktioniert und was es kostet

Der Magenbypass ist auch als Roux-en-Y-Magenbypass bekannt. Es ist eine bariatrische Operation, die einerseits die Einschränkung der Menge der Nahrungsaufnahme reduziert, andererseits zur Verringerung der Absorptionskapazität der aufgenommenen Nahrung dient. Bei dieser Operation gibt es zwei mögliche Verfahren. Zuerst wird der Chirurg eine kleine Tasche aus dem oberen Teil des Magens erzeugen, der ihn vom Rest des Magens trennt. Dann wird der Dünndarm in zwei Bereiche unterteilt. Der aus dem Magen gebildete Beutel wird dann mit dem unteren Teil des Dünndarms verbunden, wodurch der obere Teil des Dünndarms umgangen wird. Das Verfahren wird vervollständigt, indem der obere Teil des Dünndarms an dem unteren Teil des Dünndarms befestigt wird.

Mit dem Magenbypass-Verfahren werden die Verdauung und die Absorption der Nahrung verändert, um einen beachtenswerten Gewichtsverlust durch Verringerung der Magengröße und der Größe des Dünndarms zu erreichen. Der Magenbypass ist in der Regel nicht reversibel, außer es ist medizinisch notwendig.

Land Magenbypass
Litauen 5 800 €
Poland 5 990 €
Tschechische Republik 6 500 €
Mexiko 7 000 €
Deutschland 8 500 €
England 12 400 €
USA 19 500 €

Magenband-Operation - wie es funktioniert und was die Kosten sind

Das Magenband ist eine bariatrische Operation, bei der ein verstellbares Band um den Magen gelegt wird. Dadurch wird die Größe des Magens verringert. Das verstellbare Band ist mit steriler Kochsalzlösung gefüllt und wird durch eine Öffnung unter der Haut kontrolliert. Durch die Verringerung der Größe des Magens wird nur eine kleine Menge an Nahrung den Heißhunger stillen und das Gefühl der Sättigung fördern. Die Kapazität der Magenfülle hängt von der Größe der Öffnung ab, die durch das Band gesteuert werden kann. Diese wird im Laufe der Zeit angepasst. Die Anpassung des Bandes erfolgt durch die Injektion von Kochsalzlösungen in den unter die Haut gelegten Port. Diese spezielle bariatrische Operation ist reversibel. Während es die niedrigste Rate von postoperativen Komplikationen hat, hat das Magenband viel langsamere Ergebnisse im Gewichtsverlust. Da ein Fremdkörper (das Band) im Körper verbleibt, gibt es ein geringes Risiko an mechanischen Komplikationen, die eine erneute Behandlung erfordern würden.

Land Magenband
Tschechische Republik 4 500 €
Litauen 5 300 €
Mexiko 5 500 €
Poland 5 550 €
England 6 800 €
Deutschland 7 700 €
USA 12 300 €

Magenfaltung - Wie es funktioniert und was die Kosten sind

Die Magenfaltung gehört zu den neuesten bariatrischen Verfahren und wird laparoskopisch durchgeführt.

Diese Methode beinhaltet eine Verringerung des Magenvolumens durch das Falten des Magens mit nicht löslichen Nähten. Mit diesem Verfahren kann der Chirurg etwa 75 % des Magens reduzieren. Das Verfahren dauert ca. 45 Minuten bis zwei Stunden. Der Patient bleibt zwei bis drei Tage im Krankenhaus, wobei eine komplette Genesung ungefähr eine Woche nach dem Verfahren zu erwarten ist.

Anders als bei der Schlauchmagen-Operation ist die Magenfaltung umkehrbar, denn während der Operation wird der gefaltete Teil des Magens nicht entfernt. Wenn Sie also an einer Umkehrung des Verfahrens interessiert sind, sollten Sie diese Option vorher immer mit Ihrem Arzt besprechen. Die Vorteile einer Magenfaltung schließen eine geringere Invasivität im Vergleich zu anderen Operationen ein, wodurch das Risiko von Komplikationen verringert wird. Außerdem verändert das Verfahren den Verdauungstrakt nicht dauerhaft, wie es der Fall bei einer Magenbypass-Operation ist.

Land Magenfaltung
Litauen 4 070 €
Tschechische Republik 4 670 €

Eine zusätzliche Möglichkeit zur Gewichtsabnahme: der Magenballon

Der Magenballon ist ein medizinisches Instrument, das während eines nicht-chirurgischen Eingriffs vorübergehend in den Magen des Patienten eingesetzt wird. Dazu wird ein entleerter Silikonballon in den Magen eingeführt, der dann mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt wird. Dadurch, dass somit entsprechend weniger Platz für Nahrung im Magen vorhanden ist, fühlt sich der Patient bei der Nahrungsaufnahme früher satt. Der unkomplizierte Eingriff dauert 20 bis 30 Minuten und erfordert in der Regel eine Übernachtung im Krankenhaus. Der mit Kochsalzlösung gefüllte Magenballon verbleibt für 6 Monate (oder maximal für 12 Monate, abhängig von der Art des eingesetzten Ballons) im Magen. Der Magenballon ist kein dauerhaftes Verfahren und wird angewandt, um entweder eine geringe Menge an Gewicht zu verlieren, oder den Gewichtsverlust zu unterstützen, bevor der Patient einem weiteren bariatrischen Eingriff (Magenschlauch, Magenband oder Magenbypass) unterzogen wird.

Land Magenballon
Tschechische Republik 1 600 €
Poland 2 700 €
Litauen 3 900 €
Mexiko 2 500 €

Qunomedical - Pakete für Ihre Gewichtsreduktions-Operation

Unsere Partnerkliniken bieten praktische Behandlungspakete für Ihre geplante Behandlung an. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht unserer beliebtesten Kliniken in Polen, der Tschechischen Republik, Litauen und Mexiko. So können Sie einfach die Preise und Zusatzleistungen miteinander vergleichen.

KCM Klinik - Jelenia Gora, Poland

✔ 2 Tage Krankenhausaufenthalt, einschließlich Mahlzeiten und 24-Stunden-Pflegepersonal
✔ 3 Tage Hotelaufenthalt inklusive Frühstück
✔ Kostenlos für eine Begleitperson
✔ Flughafentransfer vom / zum Flughafen in Breslau
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung
✔ Personalisierter 7-Wochen Diät-Plan

Das Qunomedical Paket schon ab:

Schlauchmagenchirurgie 5 990 €
Magenbypass 5 990 €
Magenband 5 490 €
Magenballon 2 800 €

Folgende Leistungen sind im Magenballon-Paket enthalten:
✔ 3 Tage Hotelaufenthalt inklusive Frühstück
✔ Flughafentransfer vom / zum Flughafen
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung

SurGal Klinik - Brünn, Tschechische Republik

✔ 4-tägiger Krankenhausaufenthalt mit 24-Stunden-Pflegepersonal
✔ Flughafentransfer vom / zum Brünner Flughafen
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung
✔ Alle Mahlzeiten während des Krankenhausaufenthaltes sind inbegriffen

Das Qunomedical Paket schon ab:

Schlauchmagenchirurgie 5 340 €
Magenfaltung 4 670 €

Kardiolita Krankenhaus - Vilnius, Litauen

✔ 4 Tage Krankenhausaufenthalt, einschließlich Mahlzeiten und 24-Stunden-Pflegepersonal
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung
✔ Personalisierter 7-Wochen Diät-Plan
✔ Flughafentransfer vom / zum Flughafen
✔ Kostenloser Aufenthalt für eine Begleitperson (im privaten Krankenhauszimmer, Mahlzeiten inbegriffen)

Das Qunomedical Paket schon ab:

Schlauchmagenchirurgie 5 000 €
Magenbypass 5 800 €
Magenfaltung 4 070 €
Magenballon 2 800 €

Folgende Leistungen sind im Magenballon-Paket enthalten:
✔ 3-tägiger Krankenhausaufenthalt inklusive Mahlzeiten
✔ Flughafentransfer vom / zum Flughafen
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung

DR. ÖMER AVLANMIS - Istanbul, Turkey

✔ 4 Tage Krankenhausaufenthalt, (einschließlich Mahlzeiten und 24-Stunden-Pflegepersonal) und bis zu 4 Nächte im Hotel
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung
✔ Personalisierter 7-Wochen Diät-Plan
✔ Flughafentransfer vom / zum Flughafen

Das Qunomedical Paket schon ab:

Schlauchmagenchirurgie 5 500 €
Magenbypass 8 500 €

CosMed - Tijuana, Mexiko

✔ 2-tägiger Krankenhausaufenthalt inklusive Mahlzeiten
✔ 2 Tage Hotelaufenthalt
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung
✔ Ernährungsberaterin und persönlicher Diätplan
✔ Persönlicher Koordinator vor Ort
✔ Flughafentransfer vom und zum Flughafen in San Diego oder Tijuana

Das Qunomedical Paket schon ab:

Schlauchmagenchirurgie 4 100 €
Magenbypass 5 560 €
Magenband 4 630 €
Magenballon 2 500 €

Folgende Leistungen sind im Magenballon-Paket enthalten:
✔ 1-tägiger Krankenhausaufenthalt
✔ Flughafentransfer vom und zum Flughafen in San Diego oder Tijuana
✔ Alle Konsultationen vor und nach der Behandlung

Was ist bariatrische Chirurgie?

Bariatrische Chirurgie (auch als Operative Gewichtsreduktion bekannt) ist der Oberbegriff für eine Gruppe von medizinischen Verfahren, die die Größe bzw. das Volumen verschiedener Teile des Verdauungstraktes reduzieren. Auf diese Weise werden Patienten bei ihrer Gewichtsreduktion unterstützt. Dies wird erreicht, indem entweder die Aufnahme von Nahrung durch Verringerung der Größe des Magens eingeschränkt wird oder indem die Absorptionskapazität durch Verringerung der Größe des Dünndarms eingeschränkt wird. Bariatrische Chirurgie wird normalerweise von Personen mit schwerer Fettleibigkeit und möglicherweise anderen koexistierenden medizinischen Zuständen empfohlen und/oder verschrieben, für die traditionelle Diät- und Bewegungsprogramme nicht wirksam waren. Fettleibigkeit wird weltweit durch einen Body Mass Index (BMI) von über 30 definiert.

Was ist der Body Mass Index?

Der Body Mass Index (BMI) ist ein weltweit anerkanntes Maß für Körperfett, basierend auf der Beziehung zwischen Größe und Gewicht eines Menschen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass der BMI allein keine Diagnose für Körperfett oder die Gesundheit eines Individuums ist. Während es ein effektives Screening-Tool zur Bestimmung der Gewichtsklasse einer Person sein kann, gibt es andere Faktoren, die beachtet werden müssen.
Zur Berechnung des BMI =
Gewicht in Kilogramm / Höhe im Quadrat in Zentimetern oder Gewicht (kg) ÷ Höhe² (m²)
Der BMI wird allgemein ausgedrückt in kg / m².
Die BMI Gewichtskategorien lauten wie folgt:

  • unter 18,5 = Untergewicht
  • 18.5 - 24.9 = Normalgewicht
  • 25 - 29.9 = Übergewicht
  • 30 - 40 = Starkes Übergewicht
  • über 40 = extrem fettleibig

Wer hat Anspruch auf eine bariatrische Chirurgie?

Die Qualifizierungsrichtlinien für die bariatrische Chirurgie variieren je nach Land. Doch im Allgemeinen kann sie jedem Erwachsenen unter der Aufsicht eines medizinischen Facharztes empfohlen werden, der eines der folgenden Kriterien erfüllt:

  • BMI größer als 40
  • BMI größer als 35 mit Begleiterkrankungen im Zusammenhang mit der Fettleibigkeit, wie zum Beispiel Diabetes Typ II, gestörter Glukosetoleranz, Schlafapnoe, Hyperlipidämie, Hypertonie und / oder Herzerkrankungen
  • BMI größer als 30 mit ernsthaften Gesundheitsproblemen

Es wird allgemein empfohlen, dass die bariatrische Chirurgie als letzter Ausweg für Personen genutzt wird, die mit Diät- und Bewegungsprogrammen nicht erfolgreich waren, unabhängig davon, ob sie eine unterstützende medikamentöse Therapie erhalten haben.

Welche Art von Ergebnis kann von bariatrischer Chirurgie erwartet werden?

Die Ergebnisse einer bariatrischen Operation variieren je nach Patient, abhängig vom Ausgangsgewicht, Begleiterkrankungen und Art der durchgeführten Operation. Im Durchschnitt verlieren die meisten Patienten in den ersten Monaten nach der Operation 15 - 30 % ihres Ausgangskörpergewichtes. In Langzeitstudien von Patienten, die eine solche Operation durchgeführt haben, gelingt es den meisten Patienten, den Großteil des abgenommenen Gewichts mit Hilfe von Verhaltensänderungen, Diät und Bewegungsgewohnheiten beizubehalten. Obwohl eine gewisse Gewichtszunahme über die Zeit erwartet wird, ist das zurückgewonnene Gewicht im Vergleich zum anfänglichen Gewichtsverlust gewöhnlich minimal.

Während einzelne Ergebnisse basierend auf Veränderungen des Lebensstils nach der durchgeführten Operation variieren, ist die Menge des verlorenen Gewichts nach der Schlauchmagen-Operation und der Magenbypass-Operation hoch, während die verlorene Menge an Gewicht nach der Magenband- und Magenballon- Operation wesentlich niedriger ist. Abgesehen von der Gewichtsabnahme erkennen die meisten Patienten nach der Behandlung auch weitere positive Veränderungen. Ihre Adipositas-bedingten Erkrankungen, einschließlich Diabetes Typ II, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel, Schlafapnoe, Knie- / Hüftschmerzen usw., sowie viele andere Symptome verschwinden vollständig. Patienten berichten von einem höheren Maß an körperlicher Aktivität und erheblicher Stimmungsverbesserung.

Das Leben nach der bariatrischen Chirurgie

Es gibt mehrere medizinische Konditionen, die sich nach einer bariatrischen Chirurgie nachweislich verbessern oder komplett verschwinden, einschließlich Asthma, Schlafapnoe, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-II-Diabetes, orthopädische Probleme, Migräne und gastroösophageale Refluxerkrankung. Eine bariatrische Chirurgie kann das Leben einer Person zum Besseren verändern und ist häufig die effektivste Option für viele Menschen, die mit Fettleibigkeit und damit verwandten Krankheiten kämpfen.

Viele Faktoren tragen zur erfolgreichen Gewichtsabnahme nach einer bariatrischen Chirurgie bei, zu dem gehört unter anderem eine Änderung im Lebensstil - wie etwa eine Ernährungsumstellung und sich zu ständiger Bewegung zu verpflichten - und diese auf lange Sicht einzuhalten. Die Patienten erhalten von ihren Ärzten verschiedene Empfehlungen zur Ernährung und Lebensweise, wie beispielsweise Diätpläne und postoperative Richtlinien, die sie unbedingt befolgen sollten.

Der Lebensstil ändert sich nach einer bariatrischen Chirurgie

Ernährungsumstellung

Die richtige bariatrische Diät nach der Operation umfasst typischerweise eine proteinreiche und kohlenhydratarme Diät mit einem langsamen Übergang von pürierten zu festen Nahrungsmitteln. Vitamine und Proteinzusätze werden ebenfalls in die Diät aufgenommen, um dem Körper zu ermöglichen, sein volles Potenzial auszuschöpfen und sowohl einer Mangelernährung als auch Vitaminmangel vorzubeugen. Den Patienten wird ebenfalls empfohlen, viel Wasser (2 Liter pro Tag) zu trinken und kalorienreiche Getränke zu vermeiden. Die Patienten können eine moderate oder manchmal sogar extreme Änderung ihrer Essgewohnheiten erwarten: Das Essen sollte minimal sein und die Portionsgrößen klein, wobei das Essen gründlich und langsam gekaut werden muss.

Diese neue Art zu essen mag auf den ersten Blick überwältigend erscheinen, aber die meisten Patienten passen sich den neuen Richtlinien im Laufe der Zeit an und machen sie zu einem Teil ihrer täglichen Routine.

Konsistenter Trainingsplan

Übungen können Ihnen dabei helfen, mehr Gewicht zu verlieren, sich besser zu fühlen und Ihnen zusätzliche Energie geben. Die Übungen nach einer bariatrischen Chirurgie zielen darauf ab, Ausdauer, Flexibilität und Stärke zu fördern. Direkt nach der Operation ist es sehr wichtig, langsam zu beginnen und in den ersten 6 Wochen nach der Operation langsame Spaziergänge zu machen. In den folgenden Wochen werden Sie schrittweise zu Ihren eigenen Fitnesszielen übergehen, angefangen von leichten Übungen bis hin zu Cardio- und Krafttraining.

Tägliche Bewegung sollte ein selbstverständlicher Teil Ihres Lebens werden, da es nicht nur Ihren Gewichtsverlust unterstützt, sondern auch Ihre Gesundheit insgesamt verbessert.

Was sollte ich nach der Operation noch erwarten?

Die meisten Menschen erleben nach der Operation keine ernsthaften Komplikationen. Es gibt einige häufige Nebenwirkungen, die auftreten können, wie beispielsweise Verstopfung, Dumping-Syndrom (Sturzentleerung flüssiger und fester Nahrung vom Magen in den Dünndarm, die Übelkeit, Erbrechen und Schwitzen verursachen kann), Gallensteine und Wundinfektionen.

Ein massiver Gewichtsverlust kann zu schlaffer Haut führen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Patienten für eine postbariatrische Operation, um ihr Gesamterscheinungsbild zu verbessern. Eine solche Operation kann typischerweise 12 bis 18 Monate nach einer bariatrischen Chirurgie durchgeführt werden, wenn ein Patient ein signifikantes Gewicht verloren hat und sich an die Änderungen des Lebensstils angepasst hat. Zu den Verfahren gehören Bauch-, Arm-, Oberschenkel-, Brust- und Halsstraffung.

In Bezug auf emotionale Herausforderungen können einige Menschen aufgrund der Anpassung an ihren neuen Körper und neues Leben, Veränderungen in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen oder Probleme mit Selbstakzeptanz erleben. Um sowohl die körperliche als auch die seelische Gesundheit zu erhalten, können unterstützende Gruppen, Netzwerke und eine Beratung sowie Freunde als auch Familie den Patienten dabei helfen, sich besser zu fühlen und fokussiert zu bleiben.

Eine bariatrische Chirurgie ist eine Entscheidung, die Ihr Leben grundlegend verändert und somit deutlich verbessern kann. Es ist auch wichtig zu betonen, dass ein bewusstes Engagement erforderlich ist, um den Gewichtsverlust wirklich erfolgreich zu machen. Aus diesem Grund ist eine umfassende physische und psychologische Vorbereitung auf eine Operation von grundlegender Bedeutung, um eine erhebliche Verbesserung Ihres Lebens vor, während und nach der Operation zu gewährleisten.