Dr. Borejsza Klinik, Polen

Bewertung: FUE Haartransplantation

Bewertung

Verifizierter Patient

Steeve,

Vereinigtes Königreich

Allgemeine Zufriedenheit

Freundlichkeit

Einrichtungen

Amazing service and great work from A to Z!

Just came back from my FUE hair Transplant at MD Medmix [former workplace of Dr. Maciej Borejsza]. Amazing service and great work from A to Z! I'm gonna start with Qunomedical. I’ve been in contact with Julia all the way through! I've been asking loads of questions. She was always there to answer my enquires usually within just few hours! The only thing I would say is that I wished that Qunomedical would send through a "Do's and Don't" information sheet for FUE Hair Transplant as I had to do quite a lot of research. I’ve booked “Hotel Sahara” which was about less than 10 minutes’ drive from the clinic. We arrived on a Sunday then had the whole day on Monday as it was Easter Monday in Poland. The Hotel itself was very good and very. Came Tuesday and I was very nervous to say the least. Myself and my partner got picked up at 7am from our hotel with our lovely taxi driver (which by the way, picked us up at the Airport on Sunday). He took us to a small clinic where I had my blood test then dropped us back to the hotel just in time for breakfast :-) Do make sure to eat something before going to the surgery later on. We then got picked up again at 10am to head over to the clinic where we were welcomed by the clinic manager and and Dr. Maciej Borejsza. Dr M. Borejsza took us through to his office and went through the whole procedure and told us all the risks. To be honest, after telling us all of this, I really had to take 5 minutes and spoke to my partner and I was very close to not go ahead with it all. Got really scared but I think is because he told us the worse possible effects that might happen. After about 10 minutes of deliberation, I decided to go ahead with it and was the best decision I’ve ever made. Have to say that Dr Borejsza really took his time explaining the whole procedure and was able to ask everything I needed to know. He took me to the theatre room and got prep by 2 nurses. I am not gonna lie, it hurts like hell for the first 5 minutes. Not sure how to describe the pain as it's not even like a needle feeling. But once you got through it, you can't feel a thing. It goes on for about 4 hours but goes relatively quick as they give

you some kind of valium to relax. Then you have a lunch break for about 20 Minutes. Then, you head back to the theatre room and once again, you have to endure about 5 minutes of hell but after that, you're fine. Then it goes on for about 5 hours. It does seems to last forever this time round though. I've read a review somehwere and said that you can wear your earphone along with your smartphone or tablet but you can't! Just be prepared. Once it's all done, the nurse do your bandage and off you go back to your hotel. Your head will most definitely swollen and gets pretty extreme. Just ensure that you ask for ice cubes as soon as you get back to your hotel and put it in a towel then onto your face. Do this all night and you should be okay in the morning. Try to bring some antihistamines from back home just to take in that evening as it helps a LOT with the swollen face. Take it every 4 hours. By the way, you are not gonna have much sleep on the first night if none at all. As our flights was booked very late in the evening the following day, we went back to have my bandage changed in the morning and also picked up our medication (quick word of advise, they only accept local currency or debit/credit card at the pharmacy so no Euros but it is worth getting all of the medication as it is MUCH cheaper than back in the UK, you pay around zl449 which is about £88, this would cost you around £400 back home so definitely worse buying) then head back to the airport. On the day of the surgery, make sure to wear a shirt and a Zip hoodie as it is very hard to put anything over your head. You can put your hoodie up on your return flight, this won't damage the grafts and do buy a XXL hoody from Primark or somewhere so it is very loose. Overall, extremely happy with Qunomedicall and also with Dr Maciej borejsza who has been more than helpful and can ask any questions you might have before and after the surgery not mater how silly it might be. [...] Forgot to say. Do ensure you check a bag in as if you do get the prescription, which I highly recommend, there're a lot of pills and liquid that you won't be able to take if you have Cabin luggage only. Bear this in mind! mehr

„Ausgezeichneter Service und großartige Arbeit, von A bis Z“

Ich hatte gerade meine FUE Haartransplantation bei MD Medmix [ehemaliger Arbeitsplatz von Dr. Maciej Borejsza] hinter mir. Ausgezeichneter Service und großartige Arbeit von A bis Z. Ich werde mit Qunomedical starten. Die ganze Zeit über war ich mit Julia in Kontakt. Ich habe ihr unzählige Fragen gestellt. Sie war immer für mich da und hat mir jegliche Fragen beantwortet. Oftmals schon innerhalb weniger Stunden. Das einzige was ich mir gewünscht hätte wäre, das Qunomedical mir eine Liste mit Informationen über „Do’s and Don’ts“ in Bezug auf eine FUE Haartransplantation gegeben hätte. So musste ich mir alle Informationen mühsam selber raussuchen. Ich habe das „Hotel Sahara“ zum Übernachten gebucht. Dieses war weniger als 10 Fahrminuten von der Klinik entfernt. Wir sind an einem Sonntag angekommen und hatten so noch den gesamten Montag, da in Polen Ostermontag war. Das Hotel an sich war sehr gut. Dann kam der Dienstag und ich war, um ehrlich zu sein, sehr nervös. Ich und mein Partner wurden um 7 Uhr früh von einem sehr freundlichen Taxifahrer abgeholt (dieser hatte uns bereits am Sonntag vom Flughafen abgeholt). Er fuhr uns zu einer kleinen Klinik, in welcher ich meinen Bluttest machen musste und brachte uns pünktlich zum Frühstück wieder zurück ins Hotel. Man sollte unbedingt darauf achten, etwas zu essen, bevor man später zur Chirurgie fährt. Anschließend wurden wir um 10 Uhr wieder abgeholt und zur Klinik gefahren, wo wir von der Klinikmanagerin und Dr. Maciej Borejsza begrüßt wurden. Dr. M. Borejsza brachte uns in sein Büro und erläuterte uns die gesamte Prozedur, einschließlich aller Risiken. Um ganz ehrlich zu sein, nach dieser Besprechung brauchte ich zunächst einmal 5 Minuten, um mich noch mal mit meinem Partner zu besprechen. Ich war wirklich ganz kurz davor, alles abzusagen und nach Hause zu fahren. Ich war wirklich verängstigt. Aber ich denke auch, dass es vor allem damit zu tun hatte, dass er uns die schlimmsten Möglichkeiten, was alles passieren könnte, erläutert hat. Die Risiken sollte man schließlich kennen. Nach weiteren 10 Minuten des Überlegens kam ich dann zu dem Schluss es trotz der Risiken durchzuziehen. Und das war die beste Entscheidung

die ich je gemacht habe. Ich muss dazu sagen, dass Dr. Borejsza sich wirklich Zeit für mich genommen hat, mir alles genau erklärt hat und ich ihm auch alle Fragen stellen konnte, die für mich persönlich wichtig waren. Dann brachte er mich in den Vorbereitungsraum, in welchem ich von 2 Schwestern vorbereitet wurde. Ich will nicht lügen, in den ersten 5 Minuten hatte ich höllische Schmerzen. Ich bin nicht sicher, wie sich der Schmerz am besten beschreiben lässt, aber es fühlte sich wirklich schlimm an. Wenn das aber erst mal überwunden ist, dann fühlt man wirklich nichts mehr. Es dauerte dann ungefähr 4 Stunden. Die Zeit verging aber dank der entspannenden Valium-Tabletten relativ schnell. Anschließend kam eine 20-minütige Mittagspause. Anschließend beginnt das Prozedere von vorne und man muss wieder 5 Minuten höllische Schmerzen über sich ergehen lassen. Danach ist dann aber auch wieder alles gut. Jetzt dauerte es noch einmal 5 Stunden. Die Zeit zog sich hin wie eine Ewigkeit. Ich hatte irgendwo mal eine Bewertung gelesen, dass man sein Smartphone oder ein Tablet mit Kopfhörern mitnehmen kann, um die Zeit zu überbrücken, aber dem ist leider nicht so. Darauf muss man vorbereitet sein. Nachdem alles erledigt ist legen die Schwestern den Verband an und es geht zurück ins Hotel. Der Kopf ist natürlich geschwollen und tut auch ziemlich weh. Daher sollten Sie direkt nach der Ankunft im Hotel nach Eiswürfeln fragen. Diese werden dann in ein Tuch gewickelt und an den Kopf gehalten. Wenn Sie das die ganze Nacht über machen, dann fühlen Sie sich am nächsten Morgen ziemlich gut. Sie sollten auch versuchen, von zu Hause ein paar Antihistamine mitzubringen. Wenn Sie die dann abends nehmen, dann hilft das über Nacht sehr gegen die Schwellungen. Da Sie diese allerdings alle 4 Stunden nehmen sollten haben Sie in der ersten Nacht nicht besonders viel Schlaf. Da unser Rückflug erst Spätabends am Folgetag ging sind wir morgens zum Verbandswechsel noch einmal in die Klinik gefahren. Auch meine Medikamente bekam ich dort (ein kleiner Hinweis: Die Apotheken akzeptieren nur die heimische Währung oder Kreditkarten. Es kann nicht in Euro bezahlt werden! Dennoch ist der Preis viel geringer als zu Hause.). Anschließend fuhren wir zum Flughafen. Am Tag der Operation sollten Sie unbedingt darauf achten, ein leichtes T-Shirt und einen XXL-Pullover mit Reißverschluss zu tragen. Es tut ansonsten sehr weh, die Sachen über den Kopf zu ziehen, da ja alles noch geschwollen und gereizt ist. Auch für den Rückflug eignet sich ein solch extrem weiter Pulli, da Sie diesen leicht ausziehen können. Es reicht ja schon ein besonders günstiger von Primark oder einem anderen Billigladen. Zusammengefasst bin ich sehr zufrieden mit Qunomedical und besonders mit Dr. Maciej Borejsza. Er war sehr hilfreich und jederzeit bereit sämtliche Fragen vor und nach der Operation zu beantworten. [...] Was noch wichtig ist: Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, sollten Sie zumindest für den Rückflug ein Gepäckstück reservieren. Sie bekommen einiges an Medikamenten und Flüssigkeiten verschrieben, was Sie mit nach Hause nehmen müssen und was nicht im Handgepäck mitgenommen werden darf. Das sollten Sie auf keinen Fall vergessen. mehr

Original anzeigen

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!