5 praktische Tipps für die OP im Ausland

Egal wohin es für die Behandlung geht, es geht doch immer darum, ob man sich gut aufgehoben und in guten Händen fühlt.

Aber wo fängt man mit der Suche an? Welches Land, welche Klinik, welcher Arzt? Man muss tausend Details beachten und abwägen. Die Planung und Organisation einer Auslandsbehandlung wächst einem da schnell mal über den Kopf.

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung. Unsere Liste mit 5 praktischen Tipps hat von der Wahl des Behandlungslands über die Frage, was man denn alles mitnehmen sollte alles dabei. Mit diesem Ratgeber im Gepäck haben Sie die Organisation Ihrer Gesundheitsreise von Anfang bis Ende bestens im Griff.

1. Gut geplant ist halb gereist

Das Schlüsselwort hier lautet ‘Zeit’: Planen Sie Ihre Gesundheitsreise auf lange Sicht. Kein Stress, nehmen Sie sich Zeit für jeden einzelnen Schritt. So können Sie alle nötigen Informationen zusammensuchen und sichten und Ihre Wahl ganz in Ruhe treffen.

  • Gehen Sie die beliebten Reiseziele durch. Länder wie Mexiko, Indien oder die Türkei bieten günstige Preise für Behandlungen an. Aber schauen Sie nicht nur auf den Preis und greifen bei der billigsten Option zu. Achten Sie lieber darauf, dass Klinik und Ärzte von einer anerkannten Organisation wie der Joint Commission International (JCI) akkreditiert wurden. Wenn Sie über Qunomedical buchen, sind wir diesen Schritt schon für Sie gegangen. Alle unsere Kliniken sind entweder von der JCI akkreditiert oder besitzen die höchste nationale Akkreditierung. Sie brauchen nur noch aus einer Liste von hochspezialisierten Kliniken Ihre Wunschklinik wählen.

  • Wissen ist Macht: Informieren Sie sich über Ihre Behandlung. Egal, ob kosmetischer Eingriff, Gelenkersatz-OP oder Zahnimplantat, es ist immer gut, wenn man weiß, wie die Behandlung abläuft und was der Eingriff alles beinhaltet. Nutzen Sie das Internet, um so viel wie möglich über Ihre Behandlung zu erfahren. Danach können Sie dann in einem Gespräch mit Ihrem Hausarzt alle Fragen klären. Er kann Sie auch beraten, ob Sie für die Behandlung geeignet sind. Natürlich können Sie sich auch immer gerne an einen unserer Gesundheitsberater wenden. Sie beantworten Ihre Fragen, geben Ihnen zusätzliche Infos oder arrangieren für Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Ärzte.

  • Visum oder kein Visum, das ist hier die Frage. Sobald Sie Ihr Reiseziel gewählt haben, sollten Sie unbedingt überprüfen, ob Sie ein Visum benötigen und dieses dann im Voraus beantragen. Es kann einige Wochen dauern, bis Sie alle Reiseunterlagen zusammen haben. In manchen Fällen benötigen Sie auch ein medizinisches Visum. Da fallen dann nochmal Sonderbestimmungen an. Informieren Sie sich deshalb genau, welche Dokumente Sie benötigen und beantragen Sie diese rechtzeitig.

2. Eine aktuelle Krankenakte ist das A und O

Die Wahl der Klinik steht, jetzt müssen die Unterlagen her! Die Klinik benötigt detaillierte Informationen über Ihre Krankengeschichte. Ihre Unterlagen sollten deshalb auf dem neusten Stand sein. Wenn möglich, machen Sie Kopien von den Dokumenten, die Sie dann mitnehmen können. Listen Sie jegliche Allergien und die Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen (darunter fallen auch Vitamine und Ergänzungsmittel) auf.

Informieren Sie sich über nötige Impfungen für Ihr Reiseziel. Und denken Sie daran, nötige Auffrischungsimpfungen im Vorfeld vorzunehmen.

3. ...und fragen Sie Ihren Arzt oder Versicherungsberater

Ihr Arzt steht Ihnen sicher gern beratend zur Seite. Er kennt vielleicht alternative Behandlungsmöglichkeiten und kann abschätzen, was notwendig ist und für welche Behandlungen Sie infrage kommen. Sprechen Sie mit Ihm und stellen Sie ruhig so viele Fragen wie möglich - Es ist sehr wichtig, dass Sie sich für die geplante Behandlung auch wirklich bereit fühlen.

Ein paar Worte zur Krankenversicherung: Je nachdem, in welchem Land Sie leben und welcher Krankenkasse Sie angehören, kann es sein, dass Ihnen ein Teil der Behandlungskosten erstattet wird. Das ‘ob’, ‘wieviel’ und ‘wie’ klären Sie am besten mit Ihrem Versicherungsberater. Vergessen Sie nicht, sich nach Ihrer Behandlung die Dokumentation für Ihre Patientenakte geben zu lassen. Machen Sie Kopien für Ihren Hausarzt, es sollte auch eine Beschreibung der Behandlung(en) mit dabei sein, genauso wie Informationen über verabreichte Medikamente und die Ergebnisse der medizinischen Tests.

4. Urlaub - besser zu viel als zu wenig

Nehmen Sie sich ausreichend Urlaub. Abgesehen von der Zeit, die für An- und Abreise anfällt, müssen Sie auch Zeit für den Klinikaufenthalt und die Genesung danach einplanen.

Die Genesungszeit hängt immer von der entsprechenden Behandlung ab. Informieren Sie sich vorab darüber, wie lange Sie vor und nach der Behandlung in der Klinik bleiben müssen und wann Sie wieder nach Hause fahren können. Eventuell brauchen Sie auch nach Ihrer Rückkehr noch ein paar Tage Erholung. Planen Sie Ihren Urlaub also großzügig.

5. Packen mit Köpfchen

Reise und Behandlung sind gebucht, es kann losgehen. Vorher müssen Sie aber noch packen. Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, ist hier eine Liste der Sachen, die Sie auf jeden Fall dabei haben sollten:

  • Persönliche Unterlagen: Sie brauchen Ihren Reisepass, Personalausweis oder Ihr Visum während der Reise und sollten sie deshalb griffbereit haben.
  • Tickets und Notfallkontakte: Drucken Sie Ihr Flugticket aus oder speichern Sie es auf Ihrem Handy. Vergessen Sie Ihre Behandlungsbestätigung nicht! Bei einer Buchung durch Qunomedical erhalten Sie eine detaillierte Behandlungsbestätigung, zusammen mit Klinikkontakten, Notfallkontakten und Adressen, Sie brauchen diese Informationen also nicht selbst zusammensuchen. Eventuell verlangt die Klinik auch nach einem Notfallkontakt für Sie, der rund um die Uhr für das Klinikpersonal erreichbar ist.
  • Krankenakte: Vor Reiseantritt bespricht Ihr Arzt Ihre Krankengeschichte mit Ihnen. Trotzdem sollten Sie Kopien der Unterlagen anfertigen und mitnehmen. So gehen Sie sicher, dass Ihr Chirurg einen Überblick über Ihre komplette Krankengeschichte hat.
  • Bequeme Kleidung: werfen Sie einen Blick auf die Wettervorhersage in Ihrem Reiseland und packen Sie entsprechend. Für eine Gesundheitsreise ist es ratsam bequeme Kleidung für den Klinikaufenthalt einzupacken.
  • Reiseführer: Viele Patienten nutzen die Gelegenheit und weiten Ihre Gesundheitsreise zu einem kleinen Urlaub aus. Wenn Sie das auch vorhaben, dann vergessen Sie nicht, einen Reiseführer mitzunehmen, damit Sie für alle Sehenswürdigkeiten der Stadt gewappnet sind. Qunomedical bietet Reiseführer für Gesundheitsreisen an, mit nützlichen Gesundheitstipps. Momentan haben wir Krakau, Istanbul, Budapest, and Bangkok im Angebot.

Warum Sie Ihre Reise mit Qunomedical planen sollten?

Sie haben bestimmt noch einige Fragen. Genau hierfür ist Qunomedical da. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem passenden Reiseziel und der richtigen Klinik, beantworten Ihre Fragen und bereiten Sie bestmöglich auf Ihre bevorstehende Behandlung im Ausland vor.

Dies sind nur einige der Vorteile, die Sie durch Qunomedical erhalten:

✓ Die besten Kliniken weltweit auf einen Blick - kein mühsames Suchen auf zig verschiedenen Webseiten!
✓ Höchste Qualität zum günstigsten Preis, der online zu haben ist.
✓ Stressfreies und entspanntes Reisen - wir sind rund um die Uhr für Sie da und begleiten Sie auf Ihrem Weg.
✓ Bei uns erhalten Sie den Endpreis - keine versteckten Kosten!

Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Angebot und weitere Infos!

Hier finden Sie den passenden Arzt für einen Bruchteil der Kosten.

Qunomedical arbeitet nur mit ausgewählten Kliniken und Ärzten weltweit zusammen. Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Angebot.

Kontaktieren Sie uns

Über den Autor

Dr. Sophie Chung, CEO & Gründerin

Sophie ist promovierte Ärztin im Fachbereich Kardiologie und Stammzellenforschung. Sie ist dabei das Gesundheitswesen grundlegend zu verändern: Patienten weltweit sollen einen leichteren Zugang zu Pflege und Behandlungen erhalten und medizinische Betreuung auf eine ganz neue Art erfahren.

Teilen

Meist gelesene Artikel

Hätten Sie gerne alle Ratschläge für nach der Haartransplantation auf einen Blick? Dann sind Sie hier genau richtig. Weiterlesen...

Autor:

Ifrah Khanyaree, Autorin für medizinische Themen

Eine PRP Behandlung, bei der das eigene Blut konzentriert und wieder in den Körper injiziert wird, kann eine sichere und effektive Behandlungsmethode für Männer und Frauen mit Haarausfall darstellen. Weiterlesen...

Autor:

Dr. Sophie Chung, CEO & Gründerin

Hier erfahren Sie, was die beliebtesten kosmetischen Eingriffe bei Männern sind, wie Sie ablaufen und was sie kosten. Weiterlesen...

Autor:

Alexandre Figueiredo, Content Manager für medizinische Themen

Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Angebot