Adipositaschirurgie Kostenüberblick

In diesem Artikel haben wir die durchschnittlichen Kosten pro Land für 3 verschiedene Adipositas-OPs für Sie zusammengestellt: Schlauchmagen, Magenband und Magenbypass. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über einige Klinken in unserem Netzwerk, über die Preise der angebotenen Behandlungspakete und Zusatzleistungen.

Qunomedical hilft Ihnen dabei, den richtigen Arzt für Ihre Behandlung zu finden.

Welche Arten der Adipositaschirurgie gibt es und was kosten sie?

Adipositaschirurgie (oder auch Bariatrische Chirurgie, operative Gewichtsreduktion) ist der Überbegriff für eine Reihe medizinischer Eingriffe, die die Größe oder das Volumen unterschiedlicher Abschnitte des Verdauungsapparates reduzieren, um den Patienten bei der Gewichtsreduktion zu unterstützen.

Zu den unterschiedlichen Arten der Adipositaschirurgie gehören die Schlauchmagen-OP, das Magenband und der Magenbypass. Einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Behandlungsformen sowie Informationen zum Ablauf, den Risiken und Ergebnissen erhalten Sie in unserem Guide Adipositaschirurgie

Die Kosten hängen von der Art der Behandlung und dem Behandlungsland ab. Wir haben eine Liste mit durchschnittlichen Kosten in verschiedenen Ländern für Sie zusammengestellt. Aufgrund der individuellen Bedürfnisse und Krankengeschichte des jeweiligen Patienten kann sich der endgültige Preis für die Behandlung ändern.

Unten finden Sie die durchschnittlichen Kosten für einen Eingriff zur Gewichtsreduktion je Land:

Land Schlauchmagen Magenbypass Magenband
Türkei 5 000€ 5 500€ 5 000€
Tschechische Republik 5 280€ 6 500€ 4 500€
Litauen 5 570€ 5 800€ 5 300€
Polen 5 990€ 5 990€ 5 500€
Deutschland 7 500€ 8 500€ 7 700€
Vereinigtes Königreich 11 080€ 11 840€ 6 800€

Schlauchmagen-OP - Ablauf und Kosten

DerSchlauchmagen, auch Sleeve-Gastrektomie, ist ein Eingriff, bei dem etwa 80 % des Magens entfernt werden, um die Nahrungsaufnahme einzuschränken. Durch diese drastische Verkleinerung kann der Patient nur eine sehr begrenzte Menge an Nahrung (und Kalorien) zu sich nehmen. Nahrung und Nährstoffe werden dabei wie gewohnt aufgenommen, allerdings in wesentlich kleinerer Menge. Die OP kann nicht rückgängig gemacht werden und auf lange Sicht besteht die Gefahr eines Vitamininmangels, wenn der Ernährungsplan nicht eingehalten wird. Die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat die Schlauchmagen-OP für Patienten mit einem BMI über 30 genehmigt, wenn zusätzlich mindestens eine Begleiterkrankung vorliegt, die mit Fettleibigkeit in Verbindung steht (z. B. Herzerkrankungen oder Diabetes).

Land Schlauchmagen
Mexiko 4 050€
Türkei 5 000€
Tschechische Republik 5 280€
Litauen 5 570€
Polen 5 990€
Deutschland 7 500€
Vereinigtes Königreich 11 080€

MAGENBYPASS-OP - ABLAUF UND KOSTEN

Die Magenbypass-Operation, auch bekannt als Roux-en-Y-Magenbypass, bewirkt, dass die Nahrungsaufnahme begrenzt und die Absorption der aufgenommenen Nährstoffe verringert wird. Die Operation erfolgt in 2 Schritten: Zunächst schafft der Chirurg einen etwa walnussgroßen Beutel aus dem oberen Teil des Magens (Volumen ca. 30ml) und trennt diesen vom Rest des Magens. Dann wird der Dünndarm (Zwölffingerdarm) ebenfalls in 2 Teile unterteilt. Der Magenbeutel wird dann mit dem unteren Teil des Dünndarms verbunden, umgeht (englisch bypass) also den restlichen Magen und oberen Teil des Dünndarms. Abgeschlossen wird der Eingriff, indem der obere Teil des Dünndarms weiter unten ebenfalls mit dem unteren Teil des Dünndarms verbunden wird. Durch einen Magenbypass wird die Verdauung und Nährstoffaufnahme verändert, die Verkleinerung von Magen und Dünndarm führen zu einem wesentlichen Gewichtsverlust. Ein Magenbypass ist grundsätzlich nicht reversibel, kann aber im Notfall rückgängig gemacht werden.

Land Magenbypass
Türkei 5 500€
Litauen 5 800€
Polen 5 990€
Mexiko 7 000€
Deutschland 8 500€

MAGENBAND - ABLAUF UND KOSTEN

Das Magenband ist ein Eingriff, der die Nahrungsaufnahme begrenzen soll. Dafür wird ein verstellbares Band um einen Teil des Magens gelegt, wodurch dieser verkleinert wird. Das Band wird dann mit Kochsalzlösung gefüllt. Ein unter der Haut platzierter „Port“ wird verwendet, um die Straffheit des Bandes kontrollieren zu können. Durch die Magenverkleinerung reichen bereits kleinere Nahrungsmengen aus, um den Hunger zu stillen und den Magen zu füllen. Das Magenvolumen hängt von der Größe der Öffnung ab, die durch das verstellbare Band geschaffen wird. Diese wird über einen bestimmten Zeitraum hinweg langsam angepasst. In einzelnen Schritten, auch als „Fills“ bezeichnet, wird Kochsalzlösung in den Port injiziert. Der Eingriff ist reversibel, kann also rückgängig gemacht werden, und besitzt unter den Eingriffen zur Gewichtsreduktion das kleinste Risiko auf Komplikationen nach der Operation. Allerdings dauert es auch länger, bis sich Ergebnisse einstellen. Da das eingesetzte Band außerdem ein Fremdkörper ist, besteht ein kleines Risiko, dass zu einem späteren Zeitpunkt eine weitere Operation erfolgen muss, falls mechanische Probleme entstehen.

Land Magenband
Litauen 5 300€
Polen 5 500€
Mexiko 5 500€
Vereinigtes Königreich 6 800€
Deutschland 7 700€

MAGENPLIKATUR - ABLAUF UND KOSTEN

Die Magenplikatur gehört zu den neuesten Behandlungsmethoden und wird per Bauchspiegelung durchgeführt.

Durch das Falten und Vernähen der Magenwände wird das Volumen des Magens um etwa 75 % reduziert. Der Eingriff dauert zwischen 45 Minuten und 2 Stunden und der Patient wird für 2 bis 3 Tage in die Klinik eingeliefert. Die Genesungszeit beträgt danach etwa eine Woche.

Anders als beim Schlauchmagen ist die Magenplikatur reversibel, da der entsprechende Teil des Magens nicht entfernt wurde. Wenn Sie den Eingriff rückgängig machen möchten, sollten Sie diese Möglichkeit im Vorfeld der OP mit Ihrem behandelnden Arzt durchsprechen. Im Vergleich zu anderen Eingriffen ist die Magenplikatur minimal-invasiv, was das Risiko auf Komplikationen senkt. Außerdem wird in diesem Fall der Verdauungstrakt nicht unwiederbringlich verändert wie bei einer Schlauchmagen-OP oder einem Magenbypass.

Land Magenplikatur
Mexiko 3 700€
Litauen 4 070€
Tschechische Repulik 4 640€

EINE WEITERE MÖGLICHKEIT IHRE GEWICHTSABNAHME ZU FÖRDERN: DER MAGENBALLON

Der Magenballon ist ein alternativer und vorübergehender nicht-chirurgischer Eingriff, bei der ein Silikonballon im Magen platziert wird. Er wird mit einer Kochsalzlösung gefüllt und bläht sich auf. Dadurch wird die Nahrungsaufnahme eingeschränkt und der Patient fühlt sich länger satt. Der Eingriff dauert nur etwa 20 bis 30 Minuten, wobei der Patient meist die Nacht stationär in der Klinik verbringt. Der Magenballon bleibt 6 Monate lang im Magen (allerhöchstens 12 Monate, je nach Art des Ballons). Er ist keine permanente Lösung, sondern eine vorübergehende Hilfe zur Gewichtsreduktion, bevor man sich einer bariatrischen Operation unterzieht (Schlauchmagen, Magenband oder Magenbypass).

Land Magenballon
Tschechische Republik 1 920€
Türkei 2 500€
Mexiko 2 580€
Polen 2 690€
Litauen 3 260€

Qunomedical Behandlungspakete für Adipositas-Operationen

Unsere Partnerkliniken bieten Ihnen praktische Behandlungspakete für Ihre Adipositas-Operation an. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über unsere beliebtesten Kliniken in Polen, Tschechien, Litauen und Mexiko. So haben Sie einen guten Vergleich über die Preise und angebotenen Sonderleistungen. Denken Sie daran, dass die untenstehenden Preise lediglich einer ersten Einschätzung dienen sollen und nicht unbedingt den endgültigen Preis wiederspiegeln. Wir schicken Ihnen gerne kostenfrei ein auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittenes Angebot mit dem genauen Endpreis.

KCM CLINIC - JELENIA GORA, POLEN

✔ 3 Übernachtungen in der Klinik mit Mahlzeiten und rund-um-die-Uhr Betreuung
✔ 3 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Individuell erstellter Ernährungsplan für die ersten 7 Wochen nach der OP
✔ Keine zusätzlichen Kosten für Begleitperson
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

Die Einstiegspreise unserer Qunomedical Behandlungspakete:

Schlauchmagen 5 490€
Magenbypass 5 990€
Mini-Magenbypass 5 990€

SURGAL - BRÜNN, Tschechische Republik

✔ 4 Übernachtungen in der Klinik mit Mahlzeiten und rund-um-die-Uhr Betreuung
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Postoperativer Ernährungsplan
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

Die Einstiegspreise unserer Qunomedical Behandlungspakete:

Schlauchmagen 136,800 CZK (~5 350€)

KARDIOLITA HOSPITAL - VILNIUS, LITAUEN

✔ 2 Übernachtungen in der Klinik mit Mahlzeiten und rund-um-die-Uhr Betreuung
✔ 5 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Postoperativer Ernährungsplan
✔ Persönlicher Ansprechpartner für Patientenbedürfnisse
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts
✔ Eine Begleitperson kann mit im Klinikzimmer übernachten (Mahlzeiten mit inbegriffen)

Die Einstiegspreise unserer Qunomedical Behandlungspakete:

Schlauchmagen 5 570€
Magenbypass 5 570€
Magenplikatur 4 070€
--- ---
Magenballon 3 255€
Magenballonentfernung 1 845€

Das Magenballon-Paket enthält:
✔ 1 Übernachtung in der Klinik mit Mahlzeiten und rund-um-die-Uhr Betreuung
✔ 2 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Postoperativer Ernährungsplan
✔ Persönlicher Ansprechpartner für Patientenbedürfnisse
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

Das Behandlungspaket für die Entfernung eines Magenballons enthält:
✔ 2 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Postoperativer Ernährungsplan
✔ Persönlicher Ansprechpartner für Patientenbedürfnisse
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

MEMORIAL BAHCELIEVLER - ISTANBUL, TÜRKEI

✔ 3 Übernachtungen in der Klinik mit Mahlzeiten und rund-um-die-Uhr Betreuung
✔ 7 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Postoperativer Ernährungsplan
✔ Persönlicher Ansprechpartner für Patientenbedürfnisse
✔ Fahrservice vom und zum Flughafen und örtlicher Nahverkehr

Die Einstiegspreise unserer Qunomedical Behandlungspakete:

Schlauchmagen 5 850€
Magenbypass 5 850€
--- ---
Magenballon Ab 2 500€

Das Magenballon-Paket enthält:
✔ 3 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Postoperativer Ernährungsplan
✔ Persönlicher Ansprechpartner für Patientenbedürfnisse
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

COSMED - TIJUANA, MEXIKO

✔ 1 Übernachtung in der Klinik mit Mahlzeiten und rund-um-die-Uhr Betreuung
✔ 2 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Ernährungsberatung und individuell erstellter Ernährungsplan
✔ Persönlicher Ansprechpartner für Patientenbedürfnisse
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

Die Einstiegspreise unserer Qunomedical Behandlungspakete:

Schlauchmagen 4 330€
Magenbypass 5 830€
Magenband Ab 4 860€
Magenplikatur 3 720€
--- ---
Magenballon 2 570€
Magenballonentfernung 1 330€

Das Magenballon-Paket enthält:
✔ 1 Übernachtung in der Klinik
✔ Beratungsgespräche vor und nach der OP und Tests
✔ Einnahme aller nötigen Medikamente und Betäubung erfolgt in der Klinik
✔ Fahrservice während des gesamten Aufenthalts

Was ist Adipositaschirurgie?

Adipositaschirurgie (oder auch Bariatrische Chirurgie oder operative Gewichtsreduktion) ist der Überbegriff für eine Reihe medizinischer Eingriffe, die die Größe oder das Volumen unterschiedlicher Partien des Verdauungsapparates reduzieren, um den Patienten bei der Gewichtsreduktion zu unterstützen. Dazu wird entweder die Essensaufnahme eingeschränkt, indem man den Magen verkleinert, oder die Nährstoffaufnahme reduziert, indem man den Dünndarm verkürzt. Normalerweise wird Adipositaschirurgie bei Patienten angewandt, die unter Fettleibigkeit und damit einhergehenden Begleiterscheinungen leiden und bei denen eine traditionelle Diät und Sportprogramme nicht anschlagen. Weltweit wird Fettleibigkeit über einen Body-Mass-Index (BMI) Wert definiert, der über 30 liegt.

Was ist der Body-Mass-Index?

Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein weltweit anerkanntes Maß für Körperfett, der auf dem Verhältnis zwischen der Größe und dem Gewicht beruht. Der BMI ist ein nützliches Werkzeug für eine erste Einschätzung, ob eine Person sich in einer Gewichtskategorie befindet, die zu gesundheitlichen Problemen führen könnte. Er sagt jedoch alleine noch nichts über den tatsächlichen Fettanteil oder die Gesundheit dieser Person aus.

Der BMI berechnet sich Folgendermaßen: BMI = Gewicht (in Kilogramm) / Größe (in Metern) zum Quadrat oder: Gewicht (kg) ÷ Größe² (m²) Der BMI wird universell in der Maßeinheit kg/m² angegeben.

Die Gewichtsklassifikationen des BMI lauten wie folgt:

  • unter 18,5 = Untergewicht
  • 18,5 - 24,9 = Normalgewicht
  • 25 - 29,9 = Übergewicht
  • 30 - 40 = Fettleibigkeit (Adipositas)
  • über 40 = starke Fettleibigkeit

Wer kommt für Adipositaschirurgie infrage?

Die Richtlinien sind von Land zu Land unterschiedlich, aber im Allgemeinen kann eine Adipositas-Operation von einem Arzt für jeden Erwachsenen empfohlen werden, der die folgenden Kriterien erfüllt:

  • BMI über 40
  • BMI über 35 bei Begleiterkrankungen, die in Verbindung mit Fettleibigkeit stehen, wie etwa Diabetes Typ II, gestörte Glukosetoleranz, Schlafapnoe, Hyperlipidämie, Bluthochdruck (Hypertonie) und/oder Herzerkrankungen
  • BMI über 30 mit schwerwiegenden Gesundheitsproblemen Die Adipositaschirurgie sollte generell als letzter Ausweg für diejenigen dienen, bei denen eine Diät oder ein Sportprogramm nicht angeschlagen haben, egal, ob Sie zusätzlich unter medikamentöser Behandlung stehen oder nicht.

Welche Ergebnisse kann ich von der Adipositaschirurgie erwarten?

Die Ergebnisse sind von Patient zu Patient unterschiedlich. Sie hängen vom Ausgangsgewicht, den Begleiterkrankungen und der Art der Operation ab. Durchschnittlich betrachtet verlieren Patienten in den ersten Monaten nach dem Eingriff zwischen 15 und 30 % Ihres Gewichts. Langzeitstudien haben ergeben, dass die meisten Patienten ihr neues Gewicht halten können, wenn Sie ihre Ernährung umstellen und Sport treiben. Über die Zeit ist eine gewisse Gewichtszunahme normal und zu erwarten, fällt aber im Vergleich zum anfänglichen Gewichtsverlust sehr gering aus.

Die einzelnen Ergebnisse variieren natürlich, je nach Umstellung der Lebensgewohnheiten, aber grundsätzlich ist der Gewichtsverlust nach einer Schlauchmagen-OP und einem Magenbypass ähnlich. Bei einem Magenband ist der Gewichtsverlust hingegen viel geringer. Abgesehen von der Gewichtsabnahme stellt sich bei vielen Patienten auch eine Verbesserung der Begleiterkrankungen ein, so bei Diabetes Typ II, Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Schlafapnoe oder Knie- / Hüftschmerzen. Einige Symptome verschwinden sogar ganz. Patienten berichten außerdem, dass sie körperlich aktiver sind und sich ihr Gemütszustand gebessert hat.

Das Leben nach der Operation

Viele Beschwerden können durch eine Adipositas-OP verbessert oder ganz behoben werden. Darunter fallen zum Beispiel Asthma, Schlafapnoe, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ II, orthopädische Erkrankungen, Migräne oder die gastroösophageale Refluxkrankheit. Eingriffe zur Gewichtsreduzierung können das Leben des Patienten verbessern und sind in einigen Fällen die effektivste Lösung für Menschen, die an Übergewicht und Begleiterkrankungen leiden. Zu einem erfolgreichen Gewichtsverlust nach der Operation tragen viele Faktoren bei, darunter auch die Bereitschaft des Patienten, seine Lebensgewohnheiten auf lange Sicht zu ändern - seine Ernährung umzustellen und Sport zu treiben. Einen Ernährungsplan und Anweisungen, was Sie an Ihrem Lebensstil ändern müssen, erhalten Sie von Ihrem behandelnden Arzt. Sie sollten diese sorgfältig einhalten und befolgen.

Veränderungen in Ihren Lebensgewohnheiten nach der Operation:

Ernährung

Die Ernährung ist ein wichtiger Aspekt der postoperativen Nachsorge. Normalerweise ist eine proteinreiche und vollwertige Diät zu empfehlen, die arm an Kohlenhydraten ist. Dabei ist wichtig, dass Sie zunächst flüssige oder pürierte Nahrung zu sich nehmen und allmählich zu fester Nahrung übergehen.

Multivitamine und Nahrungsergänzungsmittel werden von Ihrem Arzt verordnet. Diese sind notwendig, damit in Ihrer Ernährung nichts fehlt und Sie nicht unter Mangelernährung leiden.

Sie sollten darauf achten, dass Sie immer genügend zusätzliche Flüssigkeit zu sich nehmen (2 Liter pro Tag) und kalorienreiche Getränke meiden.

Sie sollten außerdem damit rechnen, dass Sie Ihre Ernährung in Teilen oder auch radikal umstellen müssen werden: Keine oder nur wenige Snacks zwischendurch, kleine Portionen, das Essen ausgiebig kauen und langsam essen.

Diese Veränderungen können zu Anfang überwältigend scheinen, die meisten Patienten gewöhnen sich jedoch relativ schnell an die neue Essenssituation und können Sie erfolgreich in ihren Alltag einbauen.

Körperliche Betätigung

Ein regelmäßiges Training lässt Sie abnehmen, gibt Ihnen Energie und ein gutes Gefühl. Der Fokus liegt dabei auf Ausdauer, Beweglichkeit und Krafttraining. In den ersten 6 Wochen nach der Operation werden leichte Übungen wie regelmäßige Spaziergänge empfohlen. Im Laufe der darauffolgenden Wochen können Sie dann Ihren eigenen Trainingsplan erstellen und von leichten Übungen zu Cardio- und Krafttraining übergehen.

Das tägliche Training sollte Teil Ihres Alltags werden. Es hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern verbessert auch Ihre Gesundheit insgesamt.

Was kommt sonst noch nach dem Eingriff auf mich zu?

Im Normalfall treten nach der Operation keine Komplikationen auf. Es kann sein, dass es zu Nebenwirkungen wie Verstopfung, dem Dumping-Syndrom (eine Sturzentleerung der Nahrung vom Magen in den Dünndarm, was Übelkeit, Erbrechen und Schweißausbrüche zur Folge haben kann), Gallensteinen oder Wundinfektionen kommt.

Bei einem radikalen Gewichtsverlust kann es sein, dass Ihre Haut danach an verschiedenen Stellen erschlafft. Deshalb entscheiden sich viele Patienten nach der Adipositas-OP für ein Body Contouring, um die Haut zu straffen und ihr Aussehen zu verbessern. Ein solcher Eingriff kann ca. 12 bis 18 Monate nach der Adipositas-OP erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt hat der Patient den größten Gewichtsverlust hinter sich und ist an seinen neuen Alltag gewöhnt. Ein Body Contouring beinhaltet Eingriffe wie Oberarm- oder Oberschenkelstraffung oder einen Halslift.

Emotional sollten Sie darauf gefasst sein, dass unter Umständen Veränderungen in Ihren Beziehungen auftreten oder Sie eine Weile brauchen, um Ihr neues Ich zu akzeptieren. Durch die Umstellungen in Ihrem Lebenswandel kommt sehr viel auf Sie zu, was Sie in Ruhe verarbeiten müssen. Damit Sie sowohl körperlich wie auch geistig gesund bleiben, sollten Sie sich Freunden und Familie anvertrauen oder einer Selbsthilfegruppe beitreten. Sie helfen Ihnen dabei, sich wohl zu fühlen und Ihre Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Entscheidung zu einer bariatrischen Operation kann Ihr Leben radikal verändern und positiv beeinflussen. Wichtig ist an dieser Stelle zu betonen, dass es Engagement und Einsatzbereitschaft Ihrerseits braucht, damit die Gewichtsreduzierung erfolgreich ist. Es ist unabdingbar, dass Sie sich im Vorfeld der Operation körperlich und seelisch auf das Kommende vorbereiten. Nur so sind drastische Verbesserungen in Ihrem Leben vor, während und nach dem Eingriff möglich.

Hier finden Sie den passenden Arzt für Sie, zu einem Bruchteil der Kosten.

Qunomedical arbeitet nur mit ausgewählten Kliniken und Ärzten weltweit zusammen. Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Angebot.

Kontaktieren Sie uns