Behandlungsratgeber

Bariatrische Revisionseingriffe

Dies ist ein Oberbegriff für verschiedene Revisionseingriffe, die bei solchen Patienten durchgeführt werden, die sich zuvor einer Adipositas-Operation unterzogen haben.

Ein Rückfall nach bariatrischen Operationen kann aus verschiedenen Gründen auftreten, beispielsweise könnte sich Ihre Anatomie an Ihre bisherigen Abläufe angepasst haben oder Sie konnten aufgrund von Stressfaktoren oder anderen Lebensveränderungen Ihre tägliche Routine nicht beibehalten. Eine bariatrische Revisionsoperation könnte die Lösung Ihrer Probleme sein.

Der Inhalt wurde von Qunomedical und dem Medizinischen Beirat auf Qualität und Richtigkeit überprüft.

JuliaJuliaPatientenmanager
Noch unsicher? Gemeinsam finden wir für Sie den richtigen Arzt!
+44 1466 455033
Gael D., Deutschland:
“Qunomedical hat mir so viel geholfen! Danke!“
Gael D., Deutschland:
“Qunomedical hat mir so viel geholfen! Danke!“

Bariatrische Revisionseingriffe Auf Einen Blick

FÜR WEN IST ES GEEIGNET

  • Patienten, die aufgrund ihrer vorherigen Adipositas-Operation Komplikationen haben.

  • Patienten, die mit den Ergebnissen ihrer vorherigen Adipositas-Operation unzufrieden sind.

BEHANDLUNGSDAUER

  • Zwischen 1 und 4 Std. (abhängig von der gewählten Revisionsoperation).

ERHOLUNGSDAUER

  • Einige Wochen.

ERFOLGSRATE

  • Patienten mit bariatrischen Revisionsoperationen erleben im Laufe eines Jahres einen Rückgang ihres BMI bis zu 75 %.

POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN

  • Undichte Stellen im oder Komplikationen mit dem Magenband oder -ballon.

  • Blutungen

  • Infektionen

  • Begleiterkrankungen, die nach der Operation immer noch bestehen

  • Gewichtszunahme oder unzureichende Gewichtsabnahme

ALTERNATIVE BEHANDLUNGEN

Wie funktioniert es?

Es gibt verschiedene Folgeeingriffe, die durchgeführt werden können. Diese variieren von Fall zu Fall und hängen weitgehend von Ihrer vorherigen Operation, Ihren aktuellen Bedürfnissen und eventuellen Komplikationen nach der letzten Operation ab.

Operationen können Folgendes umfassen:

Eine vorherige Operation rückgängig machen

Dies schließt mit ein:

  • das Entfernen eines Magenbandes

  • das Aufheben einer Magenplikatur

  • das Aufheben einer Magenbypass-Operation.

Auf eine neue Operationsmethode umstellen

Wenn Sie sich einer Magenbandoperation unterzogen haben, können Sie diese in eine Magenbypass- oder Schlauchmagen-Operation umwandeln, indem das vorhandene Band entfernt wird und dann das entsprechende Verfahren einer neuen Operation befolgt wird:

  • Bei der wird ein Teil des Magens entfernt, wodurch sein Volumen verringert wird und sich eine schlauchartige Form bildet.

  • Bei der wird ein Teil des Magens zu einer kleinen Magentasche zusammengeheftet, die anschließend direkt mit Ihrem Dünndarm verbunden wird. So umgeht die Nahrung den größten Teil des Magens und seine Aufnahmefähigkeit wird eingeschränkt. Diese Operation ist besonders effektiv, wenn Sie zudem an einem Reflux leiden.

Revision einer alten Operation

Dies könnte bedeuten:

  • ein fehlerhaftes Magenband zu wechseln

  • die Magenschleimhaut erneut zu nähen oder zu heften

  • die Position einer Magenbypass-Tasche zu korrigieren.

Was kommt bei einer bariatrischen Revisionsoperation auf mich zu?

Beratung im Vorfeld

In erster Linie gibt es bei der bariatrischen Revisionsoperation kein Universalkonzept. Ihr Behandlungsplan, der Status Ihrer alten Operation und vorhandene Komplikationen spielen eine Rolle bei der Festlegung des richtigen Vorgehens, um Ihre Freude und Zufriedenheit sicherzustellen. Daher sind individuelle Beratungsgespräche vor einer endgültigen Entscheidung für den Erfolg Ihrer Operation unerlässlich.

Risiko auf Komplikationen

Die Revisionsoperation birgt auch ein größeres Risiko für Komplikationen und Sie als Patient sollten sich dessen bewusst sein, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen. Sprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Chirurgen, der Sie über die Risiken aufklärt, bevor Sie dem Eingriff zustimmen.

Umstellung der Lebensgewohnheiten

Sie sollten beachten, dass Änderungen Ihres Lebensstils nach dem Eingriff für den Erfolg Ihrer Operation unerlässlich sind. Die Operation ist ein Hilfsmittel, das für Ihre Genesung effektiv eingesetzt werden muss, um Ihre Ziele zu erreichen.

Welche Umstellungen des Lebensstils sind bei bariatrischen Revisionsoperationen erforderlich?

Änderungen des Lebensstils sind wie nach jeder Operation ein wichtiger Aspekt der Genesung.

Ernährung

Sie sollten Vollwertkost und viel Flüssigkeit zu sich nehmen, industriell verarbeitete Lebensmittel sollten vermieden werden.

Sport

Ein regelmäßiges Trainingsprogramm, das Ihnen hilft, an Kraft zu gewinnen und sich wohlzufühlen, sollte ein fester Bestandteil Ihres Tagesablaufs sein.

patient care manager

Patientenmanager

Julia

Ihr persönlicher Patientenmanager

Kontaktieren Sie uns

Sie sind sich noch unsicher? Durch ein persönliches Gespräch können wir Ihre individuellen Fragen bestmöglich beantworten und Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen. Wir sind an Ihrer Seite. Lassen Sie uns den richtigen Arzt für Sie gemeinsam finden.