Behandlungsratgeber

Brustimplantat Revision

Die Revisionsoperation eines Brustimplantats beschreibt eine Reihe verschiedener Verfahren, mit denen erfolglose kosmetische Operationen korrigiert werden sollen.

Ein kleiner Prozentsatz der Frauen erzielt nicht die kosmetischen Ergebnisse, auf die sie nach bestimmten Brustvergrößerungsoperationen gehofft hatte. Ein noch geringerer Prozentsatz der Frauen verspürt Schmerzen oder leidet unter Entstellungen. Diese Patientinnen wählen eine Revisionsoperation des Brustimplantats, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen oder die erste Operation vollständig rückgängig zu machen.

Der Inhalt wurde von Qunomedical und dem Medizinischen Beirat nach bestem Wissen und Gewissen auf Qualität und Richtigkeit überprüft.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Patienten, die mit der Größe oder dem Aussehen ihrer vorhandenen Brustimplantate unzufrieden sind
  • Patienten, bei denen ein Brustimplantat gerissen ist
  • Patienten mit Narbengewebe um eine Wunde aus einer früheren Brustoperation
  • Patienten mit Hautproblemen an der Brust
  • Patienten, die ihre Meinung über das gewünschte Aussehen ihrer Brüste seit ihrer letzten Operation geändert haben
  • Patienten, die mit dem anfänglichen Brustimplantat unzufrieden sind
ERHOLUNGSDAUER
  • Die meisten Patienten können innerhalb weniger Tage zu leichten Alltagsaufgaben zurückkehren.
  • Wenn Narbengewebe entfernt wird, kann eine Drainage für eine Dauer von bis zu 4 Tagen nötig sein.
  • Wenn keine Komplikationen auftreten, kann der Patient evtl. am Operationstag nach Hause zurückzukehren.
  • Schwellungen, Schmerzen und Taubheitsgefühle können bis zu 3 Monate anhalten.
  • Narben verheilen und verblassen innerhalb eines Jahres.
BEHANDLUNGSDAUER
  • Ein bis drei Stunden - je nach Art und Ausmaß des Problems
ERFOLGSRATE
  • Die Erfolgsrate ist relativ hoch, hängt jedoch von Art und Umfang des Problems ab.
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Blutungen
  • Infektionen
  • Dauerhafte Narbenbildung
  • Narbengewebe um die Implantatstelle herum (Kapselfibrose)
  • Faltenbildung („Rippling“) bei neuen Implantaten
  • Bruch des Implantats
  • Anhaltende Schmerzen
  • Spannungsgefühl der Haut um die Brüste
WIE FUNKTIONIERT ES?

Was ist eine Revision des Brustimplantats?

Bei einer Revisionsoperation des Brustimplantats soll die Patientin die Brust erhalten, die sie ursprünglich wollte, als sie sich für Implantate entschied. In einigen Fällen sind Änderungen aus rein kosmetischen Gründen notwendig. Es gibt jedoch mehrere klinische Gründe, warum eine Revisionsoperation gewünscht wird. Diese umfassen unter anderem

  • Implantatbruch
  • Faltenbildung
  • fehlerhafte Materialien

Reden Sie mit Ihrem Chirurgen darüber, warum Sie eine Revision des Brustimplantats vornehmen lassen möchten. Besprechen Sie vor allen Dingen das gewünschte Ergebnis. Abhängig von diesem Gespräch kann der Chirurg vorschlagen, die Implantate vollständig zu entfernen oder sie zu ersetzen. Vielleicht möchten Sie einfach die Größe oder das Aussehen Ihrer Brüste ändern. Oder Sie machen sich vielleicht Sorgen wegen übermäßiger Narbenbildung.

Wie funktioniert die Revision von Brustimplantaten?

Die Revisionsoperation des Brustimplantats umfasst verschiedene Techniken und Verfahren, je nach Problem und gewünschten Ergebnissen. Im einfachsten Fall wird das Implantat entfernt oder ersetzt. Sie erhalten eine Vollnarkose, so dass Sie während des Eingriffs bewusstlos sind.

Brustersatz und Entfernung

Am gebräuchlichsten ist es, einen großen Einschnitt unter der Brust vorzunehmen. Dies ist eine gute Möglichkeit, die entstehende Narbe zu verbergen. Das Brustimplantat wird durch die Öffnung herausgezogen. Wenn die Patientin keinen Ersatz möchte, wird die Wunde sofort zugenäht.

Einige Chirurgen ziehen es vor, Ersatzimplantate durch einen großen Einschnitt unter dem Arm einzusetzen. Dazu verwendet der Chirurg ein Endoskop (ein dünner Draht, an dessen Ende eine Kamera befestigt ist). Mithilfe der kleinen Kamera und eines Monitors kann der Chirurg das Implantat genau platzieren. Dies hinterlässt eine sichtbare Narbe, aber Ihr Arm sollte die Sicht die meiste Zeit über verdecken. In seltenen Fällen ist das Einführen durch eine Öffnung um den Warzenhof nötig. Ihr Chirurg erkläutert Ihnen das Verfahren ausführlich und erklärt Ihnen, weshalb dieser Ansatz notwendig ist.

Narbenentfernung

Wenn Sie die Narbe stört, die nach einer Brustvergrößerung sichtbar geblieben ist, gibt es einige Möglichkeiten.

  • Zum Beispiel können Steroid-Injektionen das Erscheinungsbild von Narben manchmal abmildern.
  • Es gibt auch einige sehr effektive Laserbehandlungen.
  • Wenn Ihre Narben stark ausgeprägt sind, kann das Narbengewebe durch eine Operation entfernt werden. Diese Art der Operation wird normalerweise unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Gibt es verschiedene Arten der Revision von Brustimplantaten?

Es ist nicht immer nötig, die Brustimplantate zu entfernen.

  • Wenn Sie beispielsweise mit der Lage Ihrer Brüste nicht zufrieden sind, kann Ihr Chirurg eine Mastopexie, d. h. eine Bruststraffung empfehlen.
  • Eigenfetttransfer ist eine weitere Möglichkeit, um die Form oder Position vorhandener Implantate zu ändern.
  • Einige Gesundheitseinrichtungen verwenden Salzimplantate, die durch einen Einschnitt in der Nähe des Bauchnabels eingeführt werden. Im Inneren werden die Implantate vorsichtig mithilfe eines Endoskops eingeführt. Wenn sich die Implantate an der richtigen Stelle in der Brust befinden, werden sie mit Kochsalzlösung befüllt, und zwar bis auf ein Niveau, das den Wünschen der Patientin entspricht.

Was steht mir bevor?

Beratung

Bevor eine Operation in Betracht gezogen wird, benötigen Sie eine ausführliche Beratung. Ihr Chirurg wird Ihre Gründe und Ziele verstehen wollen. Haben Sie zum Beispiel Schmerzen? Sind Sie sich wegen Ihrer neuen Brüste unsicher? Wie sieht Ihr Wunschergebnis aus? Bei dieser Beratung wird Ihnen wahrscheinlich eine Reihe von Fragen zu Ihrem Lebensstil gestellt. Es werden Messungen durchgeführt, und ein Aktionsplan wird vereinbart.

Die OP

Die Operation selbst ist in den meisten Fällen ziemlich unkompliziert. Sie sollten von einer Vollnarkose ausgehen. Die meisten Eingriffe dauern zwischen einer und drei Stunden. Bei Komplikationen dauert es möglicherweise länger. Wenn alles gut geht, können Sie das Krankenhaus nach ein paar Stunden verlassen.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.
BELIEBTE REISEZIELE

Brustimplantat Revision wird in 3 Ländern angeboten

In Istanbul ab 1.500 €

In Budapest ab 3.159 €

In Breslau ab 3.800 €

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!