Behandlungsratgeber

Vasektomie

Die Vasektomie ist eine permanente Verhütungsmethode für Männer, bei in einer Operation die Samenleiter im Hodensack unterbrochen werden.

Der Inhalt wurde von Qunomedical und dem Medizinischen Beirat nach bestem Wissen und Gewissen auf Qualität und Richtigkeit überprüft.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Männer, die eine permanente Sterilität (Unfruchtbarkeit) wünschen
ERHOLUNGSDAUER
  • Im Durchschnitt eine Woche
BEHANDLUNGSDAUER
  • 15 bis 30 Minuten für eine Vasektomie
  • 2 Stunden für eine Refertilisierungsoperation
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Blutungen
  • Blutergüsse
  • Granulome (knötchenförmige Gewebeneubildung)
  • Infektionen
  • Schmerzen
  • Schwellungen
WIE FUNKTIONIERT ES?

Wie funktioniert eine Vasektomie?

Die Vasektomie, also die Unterbrechung der Samenleiter, soll verhindern, dass die Spermien bei der Ejakulation die Samenflüssigkeit erreichen.

Spermienproduktion

Die Spermien werden in den Hoden produziert, die sich unterhalb des Penis befinden. Durch den Nebenhodengang verlassen die Spermien den Hoden. Um von dort aus in den Spritzkanal zu gelangen (der durch die Prostata verläuft und in die Harnröhre mündet), müssen die Spermien den Samenleiter passieren. An dieser Stelle wird die Vasektomie vorgenommen.

Formen der Vasektomie

Es gibt bei der Vasektomie 2 Hauptformen:

  • Klassische Vasektomie: Der Chirurg setzt einige Einschnitte am Hodensack vorgenommen, um an den Samenleiter zu gelangen. Dann wird ein kleiner Teil des Samenleiters ausgeschnitten und entfernt. Die offenen Enden werden jeweils mit Nähten verschlossen. Die Einschnitte am Hodensack werden mit selbstauflösenden Fäden vernäht.
  • Non Skalpell Vasektomie: Hierbei werden keine Einschnitte am Hodensack gesetzt. Stattdessen spreizt der Chirurg die Haut mit einer spitzen Klemme auf, sodass ein kleines Loch entsteht. Durch dieses kann er die Samenleiter erreichen, durchtrennen und wie bei der klassischen Methode mit Nähten verschließen.

Beide Formen der Vasektomie können unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose vorgenommen werden.

Kann eine Vasektomie rückgängig gemacht werden?

Über 30 % der Männer, die eine Vasektomie hinter sich haben, wollen den Eingriff rückgängig machen lassen. Genau wie die Vasektomie wird auch die Refertilisierungsoperation ambulant durchgeführt. Dafür wird Mikrochirurgie eingesetzt. Unter 20- oder 25-facher Vergrößerung werden die durchtrennten Enden der Samenleiter wieder zusammengenäht.

In den meisten Fällen ist eine Refertilisierungsoperation möglich. Sprechen Sie dazu mit Ihrem Hausarzt oder Urologen, um abzuklären, ob der Eingriff bei Ihnen möglich ist.

Was kann ich von einer Vasektomie erwarten?

Eine ausführliche Beratung

Vor einer Vasektomie haben Sie ein Beratungsgespräch mit dem Chirurgen. Er wird Sie zu Ihrer Krankengeschichte befragen und wissen wollen, ob Sie Medikamente einnehmen (besonders blutverdünnende Mittel). Sie werden auch darüber sprechen, warum Sie eine Vasektomie machen lassen wollen. Bevor Sie sich für die Operation entscheiden, sollten Sie sich absolut sicher sein, dass es die richtige Entscheidung für Sie ist.

Nach der Operation

  • Nach Ihrer Operation werden Sie einige Tage lang Schmerzen haben, die Haut am operierten Bereich kann gerötet sein und es bilden sich Blutergüsse.
  • Sie können Geschlechtsverkehr haben, sobald Sie sich erholt genug fühlen. Allerdings dauert es etwa 3 Monate, bis die Samenflüssigkeit frei von Sperma ist. Die ersten 8 bis 12 Wochen nach dem Eingriff sollten Sie deshalb verhüten. Wenn Sie stattdessen eine Refertilisierungsoperation hinter sich haben, sollten Sie 3 bis 4 Wochen warten oder sich vollständig erholt haben, bevor Sie wieder Geschlechtsverkehr haben.
WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!