Wozu braucht man eigentlich Krankenpfleger und medizinische Assistenten bei einer Haartransplantation?

Geposted 15. Feb. 2019

von Coree Howard

Autorin

Bei Ihren Nachforschungen zu Haartransplantationen sind Sie sicher schon darüber gestolpert, dass Ärzte, Pfleger oder medizinische Assistenten (manchmal auch alle 3) in den Eingriff involviert sind.

Vielleicht fragen Sie sich, wozu so viel Personal gebraucht wird, und wem welche Rolle zufällt?

Andere Kliniken, andere Sitten: Es gibt natürlich von Klinik zu Klinik Unterschiede in der Struktur des Personals. Wir sprechen in diesem Artikel über Qunomedical Partnerkliniken, vor allem die in der Türkei. Dort werden von vielen Haarkliniken sogenannte „Mega Sessions“ angeboten. Das sind Haartransplantationen von mehr als 1200-2000 Grafts (je nach Haartyp) in einer Sitzung.

Es gibt verschiedene Haartransplantationstechniken, und die beliebtesten sind die Follicular Unit Extraction (FUE), Follicular Unit Transplantation (FUT) und die Direct Hair Implantation (DHI). Es gibt Ähnlichkeiten bei allen drei, wir wollen uns für diesen Artikel jedoch die FUE genauer ansehen.

Folgende Punkte werden in diesem Artikel abgedeckt:

  • Die einzelnen Schritte bei der Haartransplantation und deren Dauer

  • Die Rolle von Arzt, Pfleger und medizinischen Assistenten

  • Der Grund, warum medizinische Assistenten bei dem Eingriff dabei sind

  • Eine kurze Vorstellung einiger Pfleger und medizinische Assistenten an unseren Partnerkliniken

Die Haartransplantation Schritt für Schritt

Eine FUE Haartransplantation umfasst folgende Schritte:

  • Beratungsgespräch im Vorfeld der OP: 20-30 Minuten

  • Verabreichung des Betäubungsmittels und Sammeln der Haartransplantate: 2-3 Stunden (abhängig von Hauttyp sowie Qualität und Form des Transplantats)

  • Öffnen der Kanäle: 30-45 Minuten

  • Einsetzen / Einpflanzen der Grafts (Transplantate): 2-3 Stunden

  • Beratung zur Nachsorge: 30-60 Minuten (meist am Tag nach der OP)

Besonders wichtig für ein natürliches Ergebnis der Haartransplantation sind die Beratung im Vorfeld und das Öffnen der Kanäle.

Während der Beratung wird der neue Haaransatz geplant und ein Look kreiert. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, darüber zu sprechen, welches Ergebnis Sie sich von der Haartransplantation erhoffen und klären, was möglich ist.

Natürlich hat jeder Patient eine eigene Vorstellung davon, wie das Haar nach der Behandlung aussehen soll. Trotzdem - das letzte Wort haben Arzt oder Pfleger. Sie entscheiden, welche Behandlung am sinnvollsten ist und welche Abdeckung erreicht werden kann. Dabei richten sie sich danach, was in Ihrem Fall medizinisch möglich und machbar ist. Auf dieser Grundlage werden die Ärzte und Assistenten dann alles tun, um Ihren Erwartungen zu entsprechen.

Das Setzen der Kanäle entscheidet über die spätere Wuchsrichtung der Haare. Es sollte der Ihrer restlichen Haare entsprechen, damit es natürlich wirkt.

Ärzte, Pfleger, medizinische Assistenten: Wer macht was bei der Haartransplantation?

Auch innerhalb der einzelnen Qunomedical Partnerkliniken gibt es Unterschiede, wer bei welchem Schritt dabei ist. Die Beratung im Vorfeld und das Öffnen der Kanäle wird jedoch immer vom Arzt oder einem Pfleger durchgeführt.

Oft besitzen auf Haartransplantation spezialisierte Krankenpfleger ebenso großes oder sogar größeres Fachwissen und Erfahrung, als der behandelnde Arzt.

Wichtig ist außerdem folgende Unterscheidung: Manche Pfleger werden als medizinische Assistenten bezeichnet, aber nicht alle medizinischen Assistenten sind Pfleger. Das kann Verwirrung stiften.

In unseren Partnerkliniken nehmen ausschließlich Ärzte oder Pfleger die Abschnitte der Haartransplantation vor, welche einen Einschnitt erfordern. So zum Beispiel das Vorbereiten der Kopfhaut auf das Sammeln der Haarfollikeln oder auch das Öffnen der Kanäle. Auch die Beratung im Vorfeld wird durch sie übernommen, und in vielen Fällen auch die Nachbesprechung.

INSIDER TIPP: auf unserer Webseite erklären wir Ihnen genau, wer für welchen Teil des Eingriffs verantwortlich ist.

Die medizinischen Assistenten helfen beim Vorbereiten und Einpflanzen der Haarfollikel (nach Öffnung der Kanäle) und bei der Nachsorge. Sie geben Anweisungen, wie die Haare zu waschen sind und leisten Hilfestellung, wenn nötig.

Gehen wir noch einmal auf die Dauer der einzelnen Schritte ein. Die Arbeitsschritte der medizinischen Assistenten umfassen mehrere Stunden (es handelt sich um repetitive Vorgänge). Die der Ärzte und Pfleger weniger als eine Stunde.

Deshalb sind natürlich die Ärzte oder Pfleger beim Eingriff nur kurz mit dabei. Den Hauptteil der Behandlungszeit verbringen Sie dann mit den medizinischen Assistenten.

Die Ärzte und Pfleger in unserem Netzwerk haben die medizinischen Assistenten oft selbst ausgebildet. Ihnen ist bewusst, dass eine erfolgreiche Haartransplantation nicht nur von ihrem Können alleine abhängt. Sie erwarten daher von ihren medizinischen Assistenten Arbeit auf hohem Niveau und von höchster Qualität.

Wozu braucht man medizinische Assistenten bei einer Haartransplantation?

Fortschreitende Technologien und niedrigere Kosten für Haartransplantationen haben dazu geführt, dass Haarkliniken in Ländern wie der Türkei immer mehr zunehmen. Sie bieten günstige Haartransplantationen an, weil diese von den medizinischen Assistenten durchgeführt werden. Wer aber als „medizinischer Assistent“ qualifiziert ist und ob ein erfahrener Arzt oder Pfleger bei der Behandlung dabei ist, darüber schweigen sich die Kliniken aus.

Unser Ziel bei Qunomedical ist es, Klarheit und Transparenz in diese Bereiche der medizinischen Behandlung zu bringen und Missverständnisse und Verwirrung zu beseitigen. Unsere Partnerkliniken müssen deshalb unseren Patienten genau darlegen, ob und in welchem Maße Ärzte und Pfleger in den Eingriff involviert sind.

Wir haben nun über die Rollen von Ärzten und Pflegern gesprochen, und möchten jetzt noch auf die der medizinischen Assistenten genauer eingehen.

Die Dauer des Eingriffs: Eine Haartransplantation kann zwischen 4 und 9 Stunden dauern. Wie bei jedem längeren Eingriff werden Assistenten gebraucht, damit alles reibungslos abläuft.

Der Zeitraum, in dem die Grafts außerhalb des Körpers sind, wird reduziert: Die Transplantate dürfen sich nur kurze Zeit außerhalb des Körpers befinden, bevor sie unbrauchbar werden. Daher ist ein schnelleres Entnehmen und Einpflanzen von Grafts grundsätzlich besser. Deshalb kümmern sich mindestens zwei medizinische Assistenten um das Einpflanzen.

Parallele Arbeitsschritte verkürzen die Gesamtdauer: Während einer FUE Haartransplantation untersuchen die medizinischen Assistenten tausende entnommene Grafts und trennen sie voneinander. Der Arzt kann währenddessen die Kanäle öffnen, die die Grafts später aufnehmen.

Weniger Stress für Arzt und Pfleger: Haarfollikel stundenlang bei blendendem Licht unter dem Mikroskop betrachten, tausende von Grafts sammeln, die Empfangskanäle so öffnen, dass ein natürlicher Look entsteht - das alles braucht Konzentration, Ausdauer, Geschick und Augen-Hand-Koordination.

Ein gut ausgebildetes Team an medizinischen Assistenten entlastet also den Arzt oder Pfleger. Sie assistieren abwechselnd bei den verschiedenen Aufgaben, die bei der Haartransplantation anfallen.

Oya Sisman - Oberschwester

Oya Sisman hat ihren Abschluss in Krankenpflege 1993 gemacht. Seit 2005 arbeitet sie am Istanbul Aesthetic Center als Krankenschwester für Haartransplantationen und ist für die Koordination zuständig. 2008 hat sie eine Weiterbildung in Mikrohaarpigmentierung absolviert. Sie kann auf fast 15 Jahre Berufserfahrung zurückblicken und ist Oberschwester des Haartransplantationsteams. Sie ist auf FUE Haartransplantation, Barttransplantation, Mikrohaarpigmentierung und PRP Behandlungen spezialisiert.

Somayeh Masoomzadeh (Sanem) - Krankenschwester und Technikerin

Sanem hat Ihre Ausbildung zur Krankenpflegerin 2004 abgeschlossen. Sie hat zunächst als Pflegerin gearbeitet und dann 2006 eine Weiterbildung in Haartransplantation absolviert. 13 Jahre lang hat sie Erfahrungen an unterschiedlichen Haarkliniken in der Türkei und dem Iran gesammelt und arbeitet seit 2016 am Istanbul Aesthetic Center.

Sündüz Eryılmaz Teamleiterin & Krankenschwester

Sündüz Eryılmaz hat einen Abschluss in Gesundheitswesen von der Anadolu-Universität. Sie war seit 2005 in verschiedenen Kliniken innerhalb Istanbuls als medizinische Assistentin für Haartransplantationen tätig und arbeitet seit 2016 in der Dr. Cinik Klinik.

Yeter Küce - Oberschwester

Yeter Küce hat 1998 ihren Abschluss als Krankenpflegerin an der Ägäis-Universität gemacht. Seitdem hat sie am Staatskrankenhaus Şişli Etfal als Notfallschwester und Fachschwester für Intensivpflege gearbeitet. Bevor sie 2018 zur Dr. Cinik Klinik wechselte, war sie Oberschwester an der Etiler und Esteworld Klinik.

Eda Asil Cinik - Krankenschwester & Medizinische Assistentin

Eda Asil Cinik hat einen B.A. in Krankenpflege von der Bilgi-Universität (2010). Sie hat ein Praktikum als Notfallkrankenschwester, OP-Schwester und Fachschwester für Intensivpflege am Staatskrankenhaus Şişli Etfal absolviert. Nachdem Sie bereits 3 Jahre lang an der Medical Park Klinik als Krankenschwester und medizinische Assistentin tätig war, wechselte sie 2016 zur Dr. Cinik Klinik. Dort ist sie nun ebenfalls als Krankenschwester und medizinische Assistentin tätig.

Serkan Yavuz - Krankenpfleger für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie

Serkan Yavuz hat im Jahre 2010 seinen Abschluss in Krankenpflege an der Okan Universität Istanbul gemacht. Seitdem arbeitet er am GOP Hospital als Krankenpfleger für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie und führt seit nunmehr 9 Jahren Haartransplantationen durch.

Beste Başdüzen - Krankenschwester für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie

Beste Başdüzen hat 2012 ihren Abschluss in Krankenpflege an der Bilim Universität Istanbul in der Florence Nightingale Hospital School of Nursing gemacht. Seit 7 Jahren arbeitet sie als Krankenschwester für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie am GOP Hospital. Ihre Weiterbildung in Haartransplantation hat sie durch den plastischen Chirurgen Prof. Dr. Cenk Şen erhalten.

Can Aksu - Chirurgieassistenz

Evren Celiker - Chirurgieassistenz

Ismail Kucuk - Chirurgieassistenz


HIER FINDEN SIE DEN PASSENDEN ARZT FÜR SIE, ZU EINEM BRUCHTEIL DER KOSTEN.

Qunomedical arbeitet nur mit ausgewählten Kliniken und Ärzten weltweit zusammen. Kontaktieren Sie uns für eine kostenfreie Erstberatung.


Disclaimer

Die Informationen in diesem Artikel ersetzen keine ärztlichen Anweisungen und Ratschläge. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie sich einer Behandlung unterziehen.