Behandlungsratgeber

Ultraschall-Scan

Die Sonographie ist ein bildgebendes Verfahren in der Medizin, bei der Ultraschallwellen dazu benutzt werden, um organisches Gewebes im Körper zu untersuchen. Umgangssprachlich wird deshalb die Sonografie auch als Ultraschall oder Ultraschall-Scan bezeichnet.

Der Inhalt wurde von Qunomedical und dem Medizinischen Beirat nach bestem Wissen und Gewissen auf Qualität und Richtigkeit überprüft.

AUF EINEN BLICK
BEHANDLUNGSDAUER
  • 15 bis 45 Minuten
ALTERNATIVE BEHANDLUNGEN
WIE FUNKTIONIERT ES?

Was ist ein Ultraschall-Scan?

Ein Ultraschall-Scan ist ein bildgebendes Verfahren, durch welches innere Organe sichtbar gemacht werden können. Die Technik wird auch oft in Kombination mit anderen Methoden wie einer Biopsie für das Erstellen von Diagnosen verwendet. Das Verfahren ermöglicht es dem Betrachter Organe und Gewebe in Echtzeit zu untersuchen. Fortschritte in diesem Bereich machen mittlerweile auch 3D oder 4D Ultraschall-Scans möglich.

Wozu werden Ultraschall-Scans benutzt?

Was kann durch Ultraschall abgebildet werden?

Durch Ultraschall-Scans können die innersten Organe wie zum Beispiel

  • das Herz
  • die Gallenblase
  • die Leber
  • die Nieren
  • die Bauchspeicheldrüse
  • die Gebärmutter
  • die Eierstöcke
  • die Prostata
  • Blutgefäße

abgebildet werden.

Ultraschall-Scans von außen

Ultraschall wird unter anderem genutzt, um

  • bei Schwangeren den Fötus im Mutterleib sichtbar zu machen
  • Herzprobleme mithilfe eines sogenannten Echokardiogramms zu diagnostizieren
  • Nadelbiopsien durchzuführen

In den 1960ern wurde die Dopplersonographie (Dopplerultraschall) erfunden, mit der die Blutstromgeschwindigkeit gemessen werden kann. Dies hilft bei der Erkennung von Blutgerinnseln und Fehlbildungen von Blutgefäßen.

Ultraschall-Scans von innen

Statt von außen können die Scans auch innerhalb des Körpers durchgeführt werden. Dazu wird eine Sonde durch eine Körperöffnung eingeführt. Hierbei gibt es verschiedene Techniken wie etwa die

  • Transösopahgeale Echokardiographie (Schluckecho): Ein Endoskop mit eingebautem Schallkopf wird geschluckt, also durch die Speiseröhre in den Körper eingeführt. Von der Speiseröhre aus können dann Aufnahmen des Herzens gemacht werden, die detaillierter und genauer sind, als Aufnahmen von außerhalb des Brustkorbs.
  • Transrektale Prostatasonographie (transrektaler Ultraschall) oder transvaginale Sonographie (transvaginaler Ultraschall): Eine Sonde oder ein Endoskop wird in das Rektum oder die Vagina eingeführt. So können im ersten Fall die Prostata, im letzten Fall die Gebärmutter oder die Eierstöcke untersucht werden.

Was passiert bei einem Ultraschall-Scan?

Im Gerät

Ein Ultraschallgerät besteht aus einer kleinen Ultraschallsonde (dem sogenannten Schallkopf), die mit einem Computer verbunden ist. Dadurch ist die Echtzeitdarstellung auf dem Monitor möglich. Außerdem gehört zum Gerät noch die benötigte Elektronik zur Schallerzeugung und zur Verarbeitung des erzeugten Signals.

Der Schallkopf sendet Impulse im Hochfrequenzbereich aus (zwischen 2 und 18 Megahertz). Sobald diese Schallwellen auf ein Organ oder auf Gewebe treffen, werden sie je nach Gewebeart unterschiedlich stark reflektiert. Diese refklektierten Wellen werden vom Ultraschallgerät aufgenommen und an den Computer gesendet. Dort werden die Signale ausgewertet und in ein Bild des untersuchten Objekts dargestellt.

Bei der Untersuchung

Ein Krankenpfleger wird Sie darum bitten, allen Schmuck abzulegen und sich einen Krankenhauskittel anzuziehen. Dann wird ein Gel auf die Körperstelle gestrichen, die per Ultraschall gescannt wird. Das Gel dient als Leiter, es ermöglicht den Schallwellen vom Schallkopf aus leichter durch die Haut zu dringen, um das entsprechende Organ zu scannen.

Ist ein Ultraschall-Scan ungefährlich?

Ein Ultraschall-Scan ist ein sicheres Verfahren, das ohne ionisierte Strahlung oder radioaktive Tracer funktioniert. Trotzdem handelt es sich um eine Form von Energie, daher haben die meisten nationalen und internationalen Gesundheitseinrichtungen bestimmte Richtlinien und Einschränkungen für den Gebrauch von Ultraschall-Scannern.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.
QUNO PREISE
Das ist die Preisspanne für Ultraschall-Scan an einer Qunomedical-qualifizierten Klinik.
preisunterschiede erklärt

Die Kosten für einen Ultraschall-Scan richten sich nach Faktoren wie Lebenshaltungskosten, dem Wechselkurs und anderen Regulierungen innerhalb des Behandlungslandes.

beliebte reiseziele

Unten finden Sie die durchschnittlichen Kosten für einen Ultraschall-Scan des Unterleibs in verschiedenen Ländern.

Ultraschall-Scan wird in 7 Ländern angeboten

In Vilnius ab 20 €

In Warschau ab 65 €

In Budapest ab 81 €

In Antalya ab 386 €

In Istanbul ab 386 €

In Bangkok ab 848 €

ANDERE LEUTE SAHEN SICH AUCH AN

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!