Stammzelltherapie vor der Haartransplantation: Wie genau sieht das aus?

Bei einer Haartransplantation gehören zusätzliche Behandlungen wie PRP oder Mesotherapie, die das Haarwachstum anregen und die Heilung beschleunigen sollen, schon längst mit zum Standardprogramm und werden immer beliebter. In vielen Kliniken ist eine solche Behandlung deshalb schon gleich im Haartransplantation-Behandlungspaket mit inbegriffen.

Neuerdings gibt es eine weitere Methode, entwickelt von Dr. Bülent Cihantimur, Chirurg am Estetik International (Türkei): eine mit Stammzellen angereicherte Injektion, die den Zielbereich mit einer Form der Stammzelltherapie auf die Haartransplantation vorbereitet.

Was sind Stammzellen?

Aktenordner Stammzelltherapie

Bevor wir uns die Behandlung im Detail anschauen, muss kurz geklärt werden, was genau man eigentlich unter Stammzellen versteht. Stammzellen sind undifferenzierte Zellen, oder einfach ausgedrückt Zellen, die sich in jede Art von Zelle oder Gewebe im Körper entwickeln können. Man unterscheidet bei Stammzellen zwischen embryonalen und adulten Stammzellen (ES-Zellen und AS-Zellen).

ES-Zellen

ES-Zellen sind pluripotente Zellen: sie können sich zu jedem Zelltyp unseres Körpers differenzieren. Sie spielen die entscheidende Rolle bei der Entwicklung des Embryos vom Zellhaufen zum fertigen Baby.

AS-Zellen

AS-Zellen werden für die Stammzelltherapie genutzt. Sie besitzen gegenüber den ES-Zellen leicht eingeschränkte Fähigkeiten, was bedeutet, dass sie sich nicht mehr in jeden beliebigen Zelltyp, sondern nur noch zu verschiedenen Zelltypen innerhalb eines bestimmten Organs oder Gewebes differenzieren können.

Was ist eine mit Stammzellen angereicherte Injektion und was bewirkt sie?

Wie bei einer PRP Behandlung werden auch bei der Stammzell-Injektion körpereigene Zellen des Patienten verwendet. Sie werden in den Zielbereich gespritzt, um dort positive Effekte zu erzielen. Bei der PRP Behandlung passiert das nach der Haartransplantation, bei der Stammzell-Injektion vorher, um die Kopfhaut optimal auf die folgende Haartransplantation vorzubereiten.

AS-Zellen sammeln

Die Stammzellen werden aus dem Fettgewebe des Patienten gewonnen und zwar aus der Fettschicht in der Unterhaut. Die Fettzellen können an einer beliebigen Körperstelle entnommen, aufbereitet und mit Stammzellen angereichert werden. Der gesamte Vorgang geht in einem geschlossenen System vonstatten, die gesammelten Zellen kommen also nicht mit der Luft in Berührung. So werden sie nicht verunreinigt und ihre Überlebensrate wird erhöht.

Vorbereitung und Injektion

Stammzell-Injektion in die Kopfhaut

Nachdem die mit AS-Zellen angereicherte Fettlösung vorbereitet ist, wird die Kopfhaut des Patienten gereinigt und der Zielbereich für die spätere Haartransplantation sterilisiert. Dann wird die Lösung gespritzt. Damit starten auch direkt die regenerierenden Effekte und der Zielbereich nimmt Nährstoffe auf.

Als Nebeneffekt schwillt der Zielbereich durch die Injektion an. Das erleichtert dem Chirurgen die Arbeit bei der anschließenden Haartransplantation: es reduziert Blutungen und macht die Haut steifer. Dadurch ist es einfacher Einschnitte zu setzen, ohne Haarfollikeln zu beschädigen. Außerdem wird das Risiko gemindert, tiefer gelegene Blutgefäße oder Nerven in der Kopfhaut zu beschädigen. Bei einer herkömmlichen Haartransplantation wird aus diesem Grund eine chemischen Lösung oder Salzlösung gespritzt, die jedoch das Wachstum der neu verpflanzten Haarfollikeln verzögern kann.

Die ganze Behandlung dauert etwa 45 Minuten. Für die Fettentnahme müssen Patienten nüchtern sein.



Gewinnung von Stammzellen, Aufbereitung und Spritzen der mit Stammzellen angereicherten Injektion

Stammzell-Injektion, Stammzelltherapie, Organische Haartransplantation: wo ist der Unterschied?

Begriffe wie Stammzell-Injektion, mit Stammzellen angereichert oder Stammzelltherapie beschreiben die Behandlung mit Stammzellen an sich, nicht mehr und nicht weniger. Den geschützten Begriff Organic Hair Transplantation® (Organische Haartransplantation) benutzt Estetik International, um damit die gesamte Behandlung, also Stammzell-Injektion in Kombination mit der FUE Haartransplantation, zu beschreiben.

Was sind die Vorteile einer Stammzell-Injektion?

Die Stammzelltherapie macht sich die regenerativen Fähigkeiten der Zellen zunutze. Einfach ausgedrückt ist eine mit Stammzellen angereicherte Injektion ein Weg, um für die Haartransplantation optimale Bedingungen im Zielbereich zu schaffen. Hier sind einige Vorteile der Behandlung:

Injektion der Stammzellen in die Kopfhaut und Haarwachstum
  • Der Zielbereich wird regeneriert, verjüngt und seine Effizienz und Qualität gesteigert (bei der herkömmlichen FUE Methode wird die Qualität der Kopfhaut nicht verbessert).
  • Dadurch erhalten die Haarwurzeln mehr Nährstoffe und die Überlebensrate der eingepflanzten Grafts wird erhöht. Resultat: kräftigere Haarfollikeln und weniger Haarausfall.
  • Die Erholungszeit nach der Haartransplantation wird verkürzt.
  • Da keine chemische Lösung nötig ist, um die Kopfhaut anschwellen zu lassen und die Fettlösung aus körpereigenen Zellen besteht, wird das Gewebe der Kopfhaut nicht beschädigt.

Wie hoch ist die Erfolgsrate einer Stammzell-Injektion?

Laut Angaben von Estetik International steigert die Organische Haartransplantation die Effekte einer traditionellen FUE Haartransplantation zu 96 %. Der Spenderbereich fängt bereits 3 bis 4 Tage nach dem Eingriff an abzuheilen und innerhalb der ersten 3 Monate sollte sich neues Haarwachstum einstellen.

Warum sollte ich eine Haartransplantation mit Stammzell-Injektion machen lassen?

Wie oben erwähnt regeneriert die Injektion die Kopfhaut und macht sie gesünder. Damit werden die Ausgangsbedingungen für die neu eingesetzten Grafts verbessert. Stammzelltherapie wird bereits in den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen angewendet und zeigt vielversprechende Ergebnisse. Die mit Stammzellen angereicherte Injektion macht sich die Vorteile dieser Therapie zunutze, um aus der Haartransplantation das Beste herauszuholen.

Welche Kliniken bieten die Behandlung an?

In unserem Qunomedical-Kliniknetzwerk haben wir 2 Kliniken, die zusammen mit einer Haartransplantation eine mit Stammzellen angereicherte Injektion anbieten.

Estetik International in Istanbul hat die Organic Hair Transplantation® Methode entwickelt. Hierbei handelt es sich um die oben beschriebene Behandlung plus Haartransplantation. Die Klinik wurde 1999 von Dr. Bülent Cihantimur gegründet. Dank ihrer Professionalität und Verlässlichkeit, aber auch durch die Verbindung von bewährten Techniken mit innovativen, neuen Methoden der Ästhetischen Chirurgie, gewährleisten er und sein Team eine hohe Patientenzufriedenheit. Besuchen Sie unsere Estetik International Webseite, um mehr über die Klinik zu erfahren.

Auch Suzermed in Istanbul bietet die Behandlung zusammen mit einer FUE Haartransplantation an. Die Klinik bedient sich modernster medizinischer Technologien, besitzt ein Team aus engagierten Fachleuten und den Ehrgeiz, ihren Patienten exzellente Pflege und ein angenehmes Patientenerlebnis zu bieten. Mehr über die Klinik, angebotene Behandlungen und die einzelnen Ärzte erhalten Sie auf unserer Suzermed Webseite.

HIER FINDEN SIE DEN PASSENDEN ARZT FÜR SIE, ZU EINEM BRUCHTEIL DER KOSTEN.

Qunomedical arbeitet nur mit ausgewählten Kliniken und Ärzten weltweit zusammen. Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Angebot.

KONTAKTIEREN SIE UNS
Disclaimer

Die Informationen in diesem Artikel ersetzen keine ärztlichen Anweisungen und Ratschläge. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie sich einer Behandlung unterziehen.

Über den Autor

Harriet Bouvain, Übersetzerin/Autorin

Nach einem abgeschlossenen Studium in Anglistik und Japanologie hat Harriet ihr Leben ganz der Sprache verschrieben. Sie kann stundenlang an der perfekten Übersetzung feilen und schreibt mit Vorliebe Texte, die informativ, leicht verständlich und interessant zu lesen sind.

Mehr zum Thema

Teilen

Meist gelesene Artikel

Autor:

Harriet Bouvain, Übersetzerin/Autorin

FUE und DHI - wo ist der Unterschied? Und welche Behandlung sollte ich wählen? Hier finden Sie heraus, wie die Behandlung abläuft und was dahinter steckt. Weiterlesen...

Autor:

Coree Howard, Autorin

Autor:

Harriet Bouvain, Übersetzerin/Autorin

Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Angebot

Kontaktieren Sie uns