Behandlungsratgeber

Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion ist ein mechanisches Hautpeeling bei dem die Haut mit kleinen Kristallen beschossen wird, um so die oberste Hautschicht “abzuschleifen”.

Der Inhalt wurde von Qunomedical und dem Medizinischen Beirat nach bestem Wissen und Gewissen auf Qualität und Richtigkeit überprüft.

AUF EINEN BLICK
FÜR WEN IST ES GEEIGNET
  • Leute, die ihr Hautbild verbessern möchten
  • Leute, die ihre Poren verkleinern möchten
  • Leute, die kleine Fältchen reduzieren möchten
  • Leute, die Aknenarben reduzieren möchten
  • Leute mit sehr trockener Haut
ERHOLUNGSDAUER
  • Erholungszeit entfällt
BEHANDLUNGSDAUER
  • 45 bis 90 Minuten, je nach Behandlungsbedarf und Größe der jeweiligen Hautpartie
  • Meist sind mehrere Sitzungen nötig (im Abstand von 1 bis 4 Wochen).
POTENZIELLE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN
  • Leichte Schmerzen
  • Hautrötung
  • Leichte Schwellungen
  • Leichte Schuppen- oder Krustenbildung
  • Kleine Hautblutungen (selten)
  • Infektionen, Entzündungen (selten)
  • Narbenbildung (selten)
  • Pigmentverschiebung (bei UV-Einstrahlung auf die Hautpartie)
ALTERNATIVE BEHANDLUNGEN
WIE FUNKTIONIERT ES?

Wie funktioniert eine Mikrodermabrasion?

Bei einer Mikrodermabrasion wird das Stratum corneum mechanisch abgeschleift und entfernt, damit das darunter liegende Hautgewebe neue Hautzellen, Elastin und Kollagen bildet.

Die Hautschichten

Unsere Haut besteht aus mehreren Schichten, von denen die Epidermis (Oberhaut) die äußerste bildet. Sie ist wiederum in 5 Unterschichten unterteilt. Die oberste dieser Schichten nennt man Stratum corneum oder Hornschicht. Sie besteht aus abgestorbenen Zellen und bildet gemeinsam mit Fetten die wasserabweisende Schutzschicht.

Was passiert bei der Mikrodermabrasion?

Bei der Mikrodermabrasion werden gezielt die abgestorbenen Hautzellen abgetragen, um den Selbsterneuerungsprozess der Haut anzuregen und zu beschleunigen. Dadurch werden bestehende Hautschädigungen wie Fältchen, fehlerhafte Pigmentierung oder Aknenarben reduziert und der Teint und das Hautbild verbessert.

Das Abtragen der abgestorbenen Zellen regt auch die Produktion von Kollagen und Elastin an, wodurch das Gewebe gestrafft wird.

Die abgestorbenen Zellen werden mithilfe eines Vakuum-Druckluftsystems abgesaugt. Das regt den Blutfluss in der Haut, was dabei hilft, die Haut jünger und rosiger erscheinen zu lassen.

Wie läuft die Mikrodermabrasion ab?

Vorbesprechung

Vor der Behandlung klären Sie in einem Beratungsgespräch Ihre Wünsche und Vorstellungen ab und legen fest, welche Hautpartien behandelt werden sollen. Ihr Arzt oder Therapeut beschreibt den Ablauf, die Besonderheiten sowie eventuelle Risiken und Nebenwirkungen der Behandlung. Es erfolgt auch eine Analyse Ihrer Haut, damit deren Empfindlichkeit und Struktur festgestellt werden können.

Hautreinigung

Die entsprechenden Hautpartien werden gründlich gereinigt. Dazu werden spezielle Reinigungsprodukte benutzt, die die Haut zusätzlich einfetten.

Die Mikrodermabrasion

Für das mechanische Peeling wird ein spezielles Handgerät benutzt, das auf der entsprechenden Hautbereich platziert wird. Durch das Aufsetzen des Gerätes auf die Haut wird die Öffnung am Gerät verschlossen und es entsteht ein Vakuum.

  • Beschuss mit Kristallen: Sobald das Vakuum erzeugt wurde, wird die Hautpartie mit einem Strahl aus Druckluft beschossen, in dem sich kleine mineralische Kristalle (Kristallsand, Aluminiumoxide, Natriumchlorid) befinden. Die Kristalle funktionieren wie ein Schmirgelpapier, sie schleifen das Stratum corteum ab. Da die Kristalle chemisch inaktiv sind, treten normalerweise keine unerwünschten Hautirritationen oder allergischen Reaktionen auf.

  • Absaugen der gelockerten Zellen: Die abgestorbenen Hautzellen und Hautschuppen werden nach dem Ablösen direkt mitsamt den benutzten Kristallen durch Vakuum-Technik in ein gesondertes Rohrsystem im Gerät gesaugt und dort in einem Abfallbehälter gesammelt.

Abschließende Hautpflege

Nach der Behandlung wird die Haut erneut gereinigt und ein Pflegeserum aufgetragen.

Gibt es verschiedene Formen der Mikrodermabrasion?

Kristall Mikrodermabrasion

Die oben beschriebene Methode ist die Kristall Dermabrasion. Durch das geschlossene Vakuum-Druckluftsystem ensteht ein keimfreies Vakuum, das Infektionsrisiko ist bei dieser Methode daher sehr gering.

Diamant Mikrodermabrasion

Bei dieser Methode wird ein Gerät mit Diamantschleiftopf benutzt. Die Schleifscheibe ist mit Diamantstaub beschichtet. Hier wird die Abschleifung der Hautschicht durch die Rotationsbewegung der Scheibe erreicht. Danach werden auch bei dieser Methode die Hautzellen in das Gerät abgesaugt.

An welchen Körperstellen kann eine Mirkodermabrasion durchgeführt werden?

Die Behandlung eignet sich für:

  • Gesicht
  • Hals
  • Dekolleté
  • Arme
  • Hände

In den meisten Fällen wird die Mikrodermabrasion im Gesicht durchgeführt.

Für wen ist eine Mikrodermabrasion nicht geeignet?

Wenn Sie unter einer chronischen oder akuten Hautkrankheit leiden, kommen Sie für die Mikrodermabrasion eventuell nicht infrage. Auch bei frischen Aknenarben, Warzen, Wunden und/oder Entzündungen sollten Sie vorübergehend keine Mikrodermabrasion vornehmen. Klären Sie am besten im Vorfeld mit Ihrem Hautarzt, ob Sie für die Behandlung geeignet sind.

Was kann ich von einer Mikrodermabrasion erwarten?

  • Durch das Abtragen der obersten Hautschicht wird als Reaktion die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt. Dadurch wird die Haut straffer und frischer.
  • Auch die Zellneubildung wird angeregt und bei regelmäßiger Anwendung kann die Haut an Dichte und Struktur gewinnen.
  • Durch die Regeneration können außerdem Poren verkleinert und Unebenheiten, Fältchen sowie fehlerhafte Pigmentierung ausgeglichen werden.
  • Die Schutzschicht der Haut ist gleichzeitig eine Art Barriere. Durch das Abtragen kann die Wirkstoffaufnahme der Haut verbessert werden. Pflegeprodukte können so besser und schneller einziehen.

Wann sind die ersten Ergebnisse der Mikrodermabrasion sichtbar?

Die Straffung der Haut ist meistens direkt nach der Behandlung spürbar.

Die Verbesserungen im Hautbild zeigen sich meist nach einigen Tagen, allerdings können, je nach individuellem Fall, mehrere Sitzungen nötig sein, bis sich sichtbare Verbesserungen einstellen.

Wie viele Sitzungen sind nötig?

Eine Mirkodermabrasion kann einmalig durchgeführt werden, um die Haut im Gesicht kurzfristig aufzufrischen.

Bestmögliche Ergebnisse werden allerdings erst bei einer regelmäßigen Anwendung erzielt. Meist wird die Behandlung dazu in 6 bis 12 Sitzungen durchgeführt. In welchen Zeitabständen die Sitzungen erfolgen richtet sich in den meisten Fällen nach Beschaffenheit und Emfpindlichkeit der Haut des jeweiligen Patienten. Außerdem sollte die Haut sich vor der nächsten Behandlung vollständig regeneriert haben. Die Intervalle der einzelnen Sitzungen können daher von etwa ein bis vier Wochen reichen.

Wie lange hält der Effekt der Mikrodermabrasion an?

Für ein dauerhaft verbessertes Hautbild sollte die Mikrodermabrasion in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

WO FINDE ICH DEN RICHTIGEN ARZT?
Unsere Qunomedical Gesundheitsberater besitzen Rundum-Wissen, um den richtigen Spezialisten für Sie zu finden. Erfahren Sie mehr über Qunomedical.
QUNO PREISE
Das ist die Preisspanne für Mikrodermabrasion an einer Qunomedical-qualifizierten Klinik.
preisunterschiede erklärt

Bitte kontaktieren Sie uns um mehr Informationen zu erfahren!

BELIEBTE REISEZIELE

Mikrodermabrasion wird in 5 Ländern angeboten

In Kairo ab 450 €

In Istanbul ab 2.250 €

Bewertungen

5.0

1 Bewertung, Alle Länder

Freundlichkeit

Einrichtungen

5 Stern

(1)

4 Stern

(0)

3 Stern

(0)

2 Stern

(0)

1 Stern

(0)

Filtern Nach Zielland
Filtern nach Bewertung
Sortiert nach:

Verifizierter Patient

Colette,

Vereinigtes Königreich

22. September 2019

| Yanhee Hospital, Thailand

Allgemeine Zufriedenheit

Freundlichkeit

Einrichtungen

Great experience and my skin has never looked so smooth and fresh. Jannis [Qunomedical] was quick in his replies and helpful

I took a Grab taxi to the hospital, upon arriving I was met at the door by a member of staff who guided me through to the international patient desk. Here I was greeted by friendly staff who took my details and provided me with a patient card and arranged for a department nurse to come and collect me. She took me to the dermatology department where I underwent some basic blood pressure tests and went through my medical form. The consultation with the doctor was great. She was informative and took the time to really assess my skin. The treatment itself was itchy, but fairly painless and the dermatologist took time and care when completing the treatment. The staff at the hospital entrance asked if they could arrange a taxi for me as I was leaving and wished me a good day. Great experience and my skin has never looked so smooth and fresh. Jannis [Qunomedical] was quick in his replies and helpful

ANDERE LEUTE SAHEN SICH AUCH AN

Was jetzt?

Haben Sie Fragen zur Behandlung, möchten Sie den passenden Spezialisten finden oder sind Sie schon bereit Ihren Termin zu buchen? Qunomedical beantwortet Ihnen alle Fragen, jederzeit und umsonst!