Behandlungsratgeber

Wangenknochenverkleinerung

Ausgewogene und harmonische Gesichtszüge zu haben, gilt in der heutigen Welt als besonders attraktiv. Aus dem Grund nutzen viele Frauen beispielsweise den Effekt des Make-Ups, welches ein ebenmäßiges Erscheinungsbild zeichnet. Doch was tun, wenn die Struktur der eigenen Gesichtsknochen einem den berühmten Strich durch die Rechnung macht?

Bei manchen Menschen können die Wangenknochen (oder Jochbeinknochen) eine unverhältnismäßige Form haben, d.h. entweder sie sind zu hoch oder zu breit für die Gesamtform des Gesichts. Glücklicherweise gibt es mittlerweile Methoden der plastischen Chirurgie, welche die Wangenknochen reduzieren, und somit für ein attraktiveres Erscheinungsbild zu sorgen.

Wie eine solche Behandlung genau abläuft, und was eine Wangenknochenverkleinerung kosten kann, möchten wir im Folgenden klären.

Der Inhalt wurde von Qunomedical und dem Medizinischen Beirat auf Qualität und Richtigkeit überprüft.

JuliaJuliaPatientenmanager
Noch unsicher? Gemeinsam finden wir für Sie den richtigen Arzt!
+44 1466 455033
Gael D., Deutschland:
“Qunomedical hat mir so viel geholfen! Danke!“
Gael D., Deutschland:
“Qunomedical hat mir so viel geholfen! Danke!“

AUF EINEN BLICK

FÜR WEN EIGNET ES SICH

  • Diejenigen, die ihre Wangenknochen als zu breit empfinden und ihr Gesicht optisch verschmälern möchten

  • Unfallopfer, deren Gesicht durch den Unfall deformiert erscheint

  • Menschen mit eingefallenen Wangen oder allgemeinen Problemen hinsichtlich der Gesichtskontur

ERHOLUNGSDAUER

  • Sie können das Krankenhaus innerhalb von 24 Stunden verlassen und normale Alltagsaktivitäten wieder innerhalb von 3 bis 4 Tagen aufnehmen.

  • Die vollständige Heilung dauert 4 bis 6 Monate.

BEHANDLUNGSDAUER

  • 1 bis 2 Stunden, da die Behandlung ambulant verläuft (in einigen Fällen wird jedoch eine Übernachtung empfohlen).

ERFOLGSRATE

  • Laut Studien sind 96% der Patienten mit den Ergebnissen der Wangenknochenverkleinerung zufrieden.

MÖGLICHE RISIKEN & NEBENWIRKUNGEN

  • Mäßige postoperative Schmerzen

  • Infektionen

  • Vorübergehende Veränderungen des Hautgefühls sind normal, die generelle Empfindung in dem Bereich kann jedoch auch langfristig beeinträchtigt sein

  • Probleme bezüglich Gesichtssymmetrie, Engegefühl in der Mundgegend und geschwächte Wangenknochen sind selten, können aber auftreten. Eventuell sind dann Korrekturen nötig.

Was ist eine Wangenknochenverkleinerung?

Eine Wangenknochenverkleinerung gehört zu den operativen Methoden der Wangenkorrektur. Das Ziel einer Wangenknochenverkleinerung ist es, die Konturen des Gesichts positiv zu verändern, damit ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis erzielt wird. Um dies zu erreichen, wird die Breite zwischen den Kuppen der Wangenknochen reduziert, wodurch sich auch die Proportionen des Gesichts verändern.

Wie viel Knochen wird entfernt?

Sie brauchen sich keine Sorgen machen: Ihr Chirurg wird stets nur die Menge an Knochen entfernen, die zur Schaffung der gewünschten Konturen nötig ist. Dies garantiert außerdem, dass der Unteraugennerv nicht geschädigt wird, welcher verantwortlich ist für die Empfindung der Gesichtsseiten.

Wie funktioniert die Verkleinerung der Wangenknochen?

Da die Verkleinerung der Wangenknochen ein chirurgischer Eingriff unter Vollnarkose ist, werden Sie stationär behandelt. Dennoch ist der Aufenthalt grundsätzlich recht kurz, und Sie können grob mit folgendem Ablauf rechnen:

Beratung und Untersuchung

Bevor Sie sich einer Wangenknochenverkleinerung (welche auch als Jochbogen oder Jochbeinverkleinerung bekannt ist) unterziehen können, werden Sie vorab gründlich von Ihrem behandelnden Arzt untersucht. Dies stellt sicher, dass Sie körperlich gesund genug für einen Eingriff sind. Möglicherweise verordnet er auch Röntgenaufnahmen des Wangenbereichs, welche wichtige Informationen zu der Form Ihrer Gesichtsknochen liefern können.

Eventuell müssen Sie ein paar Tage vor der Wangenknochenverkleinerung Ihre Medikamente absetzen, und kurz vor der eigentlichen OP auf Getränke jeglicher Art verzichten. Doch keine Sorge: All dies erklärt Ihnen Ihr Arzt in einem ausführlichen Erstgespräch. Während diesem können Sie auch sämtliche Fragen stellen und Unsicherheiten bezüglich des Eingriffs äußern.

Die Einschnitte

Die meisten Wangenknochenverkleinerungen werden über den Mund durchgeführt. Dies bedeutet, dass Einschnitte im Zahnfleisch gesetzt werden, durch welche Ihr Chirurg besseren Zugang zu Ihren Wangenknochen erhält. Manchmal ist jedoch auch ein äußerer Einschnitt, direkt unter dem Haaransatz, erforderlich.

Frakturen

Um die gewünschte Form Ihrer Wangenknochen zu erzeugen, muss Ihr Chirurg genügend Druck auf den Knochen ausüben können. Dies geschieht meist durch das gezielte Brechen des Jochbeins, bzw. dem Zufügen von Frakturen an beiden Enden.

Umformen der Knochen

Im nächsten Schritt werden dann die Wangenknochen umgeformt. Dabei hängt die genaue Gestalt der Umformung von den betroffenen Gesichtskonturen ab. Um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen, wird zuerst der Jochbogen durchtrennt, und der Knochen gedreht und gefaltet. Der Grund: so wird die Breite Ihres Gesichts von vorne betrachtet reduziert, ohne die Gesamtkonturen des Gesichts zu verlieren.

Sollten Sie sehr hohe Wangenknochen haben, müssen die Knochen eventuell nicht gedreht werden, sondern bloß ein gewisser Druck nach unten hin ausgeübt werden. Auf jeden Fall jedoch werden Titanschrauben eingesetzt, welche den Druck aufbauen, bis die Wangenknochen in die richtige Position gebracht wurden. Anschließend werden alle Einschnitte geschlossen und die Heilungsphase setzt ein.

Gibt es verschiedene Arten der Wangenknochenverkleinerung?

Vielleicht fragen Sie sich, ob eine Wangenknochenverkleinerung immer gleich abläuft? Die Antwort lautet nein, denn es gibt verschiedene Arten der Jochbogenreduktion. Welche Methode konkret bei Ihnen zum Einsatz kommt, hängt davon ab, wie breit und hoch Ihre Wangenknochen sind.

L-förmige Osteotomie

Die L-förmige Osteotomie ist die häufigste Form der Wangenknochenverkleinerung. Dieses Verfahren zielt darauf ab, die Breite der Wangenknochen zu reduzieren, um das Gesicht weiblicher erscheinen zu lassen, und wird nach oben beschriebenen Verfahren durchgeführt.

Alternativer Eingriff

Um sehr hohe Wangenknochen neu zu formen, kann alternativ ein ähnliches Verfahren angewendet werden. In diesem Fall werden die Schnitte häufig von außen als auch im Mund gemacht, um die Wangenknochen nach unten in die richtige Position zu bewegen. Eventuell müssen dazu außerdem kleine Mengen an Knochengewebe entfernt werden, um die richtigen Proportionen zu erhalten.

Mit welchen Symptomen sollte ich nach der OP rechnen?

Keine Panik: Es ist normal, dass kurz nach einer Wangenknochenverkleinerung gewisse Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören Schwellungen im Mund, Taubheitsgefühle im Wangenbereich, Hämatome sowie leichte bis mittlere Schmerzen. Diese Symptome sind normal und klingen in der Regel innerhalb weniger Tage ab.

Spätestens 24 Stunden nach dem Eingriff können Sie bereits nach Hause zurückkehren, und nach einer Woche Ihren normalen Alltag (inklusive normalen Kauen) wieder aufnehmen. Die vollständige Heilung wird jedoch einen Zeitraum von ungefähr sechs Monaten in Anspruch nehmen. Auch Ihre Wangenknochen können nach einer OP dauerhaft schwächer sein.

Wie wahrscheinlich sind Revisions-OPs?

Nach nur wenigen Wochen werden die endgültigen Formen Ihrer Gesichtskonturen sichtbar sein. Zu diesem Zeitpunkt werden auch noch ein paar Folgetermine bei Ihrem Chirurgen stattfinden, damit beurteilt werden kann, wie erfolgreich der Eingriff verlaufen ist, oder ob eventuell weitere Maßnahmen notwendig sind. Grundsätzlich gilt, dass zusätzliche Operationen selten sind, jedoch nicht ganz ausgeschlossen werden können. In manchen Fällen bietet sich Botox an, um der Erschlaffung der Haut im Wangenbereich entgegenzuwirken.

Warum sich mit Qunomedical buchen lohnt

Mit unserem Ansatz, Patienten immer an die erste Stelle zu setzen, sind wir auf dem Weg, das Gesundheitswesen zu revolutionieren. Qunomedical’s Grundsatz basiert auf der leidenschaftlichen Überzeugung, dass jeder Zugang zu einer qualitativ hochwertigen und erschwinglichen Gesundheitsversorgung haben sollte. Sie können sich jederzeit an uns wenden, sei es bloß um zusätzliche Informationen zu bekommen, oder um schon fest eine Behandlung für eine Wangenknochenverkleinerung zu buchen. Unser Team von Patientenmanagern begleitet Sie dann während des gesamten Behandlungsablaufs, von den ersten Beratungsgesprächen bis hin zu Ihrer erfolgreichen Genesung.

Warum sich eine Entscheidung für uns sonst noch lohnt?

Sie erhalten eine 100% kostenlose und unverbindliche Erstberatung, egal, ob Sie mit uns buchen oder nicht

Sie erhalten Zugang zu hochwertigen Behandlungen im In- und Ausland, sichergestellt durch unser unabhängiges Bewertungssystems Qunoscore

Wir bieten Ihnen eine rund-um-die-Uhr Betreuung, sowie eine vollständige Begleitung während Ihres Behandlungsablaufs

Von uns gibt es Bestpreisgarantie

patient care manager

Patientenmanager

Julia

Ihr persönlicher Patientenmanager

Kontaktieren Sie uns

Sie sind sich noch unsicher? Durch ein persönliches Gespräch können wir Ihre individuellen Fragen bestmöglich beantworten und Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen. Wir sind an Ihrer Seite. Lassen Sie uns den richtigen Arzt für Sie gemeinsam finden.